You are viewing a single comment's thread from:

RE: SteemWorld Support / 2019-12-03

in #steemworldlast year

Lieber @steemchiller,

mir ist noch eine Unklarheit in deiner SteemWorld aufgefallen.

Bei meinem Post "2019 Woche 50" werden auf der SteemWorld als Gesamteinnahmen 36.73 $ ausgewiesen.

Auf Steemit jedoch nur 33.72 $.

Bitte, gibt's da einen Grund dafür, den ich eventuell nicht kenne?

Danke dir!

Und lieben Gruß, @double-u

Sort:  

Moin @double-u! Ich vermute, dass auf Steemit (und wahrscheinlich den meisten anderen Plattformen) einfach der Wert aus der Blockchain angezeigt wird. Das Problem dabei ist, dass nach Abrechnung eines Posts dessen Gesamt-Betrag nicht mehr die Shares enthält, die zurück in den Reward-Pool gegangen sind. Ich möchte den Betrag lieber so anzeigen, wie es auch eine Minute vor Abrechnung der Fall ist, da es in meinen Augen keinen Sinn macht, nach Abrechnung auf einmal nur noch Netto-Werte zu präsentieren.

Ganz genau lässt sich das nachträglich leider nicht so einfach berechnen. Ich rechne den (wahrscheinlich) abgezogenen Wert nur grob aus, da ich für eine genaue Berechnung auf den Abrechnungszeitpunkt bezogene Blockchain-Werte in einer eigenen Datenbank speichern müsste. Vielleicht werde ich das in Zukunft besser lösen können, wenn ich die nötigen Ressourcen auf meinem Server habe (Speicherplatz ist schon jetzt sehr knapp geworden).

Bei Betrachtung der Abweichung fällt mir auf, dass in diesem Fall wahrscheinlich etwas zu viel hinzugerechnet wurde oder die Anzeige des Payout Returned einen Fehler enthält. Das werde ich morgen mal prüfen.

Du kannst ja die Werte direkt vor und nach Abrechnung deines aktuellen Posts mal auf Steemit vergleichen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass vorher auf Steemit ein höherer Betrag stehen wird.

LG, Chiller

Lieber @steemchiller,
frohe Weihnachten für dich und deine Lieben!

Moin @double-u, ich wünsche dir auch entspannte Festtage und schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich bin in diesem Jahr alleine zu Hause und genieße die Stille ganz für mich. Mal ein paar Tage ungestört in mich gehen zu können, ist in diesem Jahr genau das, was ich brauche.

Oft bevorzuge ich Ruhe um mich herum, anstatt von Menschen umgeben zu sein, die viel reden, ohne dabei etwas zu sagen. Meine Energie stecke ich da lieber in die Verwirklichung meiner Träume.

LG, Chiller

Herzlichen Dank!

Den guten Rutsch wünsch' ich dir auch noch!
Und dass es in 2020 hoffentlich für dich deutlich besser aussehen wird, was das Finanzielle angeht!

Lieben Gruß

Vielen Dank!

Es war mir bei diesem Post zum ersten Mal aufgefallen. Daher hatte ich gefragt. Aber wenn das so aufwändig ist, dann ist es mir auch nicht so wichtig.

Was da ist, ist da; was nicht ... dann eben nicht ;-)

Lieben Gruß

!BEER