Lunch paid with Crytops | Mittagessen bezahlt mit Crytops

in palnet •  6 months ago  (edited)

deutsche Version weiter unten...

english


For a few years now I have been investing in different crypto currencies from time to time. Of course in the hope that these will eventually have a multiple of value in the future.

But again and again I asked myself how to best bring the tokens back to the people. A payment over the stock exchange of trust on the bank account takes relatively long and costs many fees. If the sums become too high, which one hopes, also the bank will have inquiries.

Then I heard for the first time about a credit card, which makes it possible to have the tokens debited directly from the wallet at all acceptance points of usual credit cards. I think it was the TenX card. At that time, however, the thought that there was such a solution was enough for me and I did not care directly about such a card.

But then I recently landed at Coinbase and it poped up a message that you can get a visa card for a one-time 5 dollar. So just order it and wait and see what happens.

About 1.5 weeks later I had mail and from now on a credit card with which I can pay in crypto currencies in all kinds of shops.

So for the test 10€ on the corresponding ETH Wallet "charged" and tries to buy a coffee of it. But the card was rejected as unknown. After leaving the café it occurred to me that for the first use the classic way of inserting the card and entering the PIN has to be used.

So during the lunch break I went to the supermarket to get some things to eat and tried again. At the self-service checkout, plug the Coinbase Visa into the reader and enter the PIN. Suddenly my own name stood on the display and the payment took place.

Then the check of receipt and app, everything as promised and 2% fees.

At the moment LTC, BCH, ETH and BTC can be issued via the card. But soon ZEUX starts with a similar service with even more currencies.

The future with high prices can come now gladly. :-)


deutsch


Seit ein paar Jahren investiere ich immer mal wieder in verschiedene Cryptowährungen. Natürlich in der Hoffnung, dass diese irgendwann ein Vielfaches an Wert haben werden in der Zukunft.

Doch immer wieder fragte ich mich, wie man die Token am besten wieder unter das Volk bringen kann. Eine Auszahlung über die Börse des Vertrauens auf das Bankkonto dauert relativ lange und kostet viele Gebühren. Wenn die Summen zu hoch werden, was man ja hofft, wird auch die Bank Nachfragen haben.

Dann hörte ich zum ersten Mal von einer Kreditkarte, die es einem ermöglicht die Token bei allen Akzeptanzstellen von üblichen Kreditkarten direkt vom Wallet abbuchen zu lassen. Ich glaube es war die Karte von TenX. Zu der Zeit reichte mir aber der Gedanke, dass es so eine Lösung gibt und habe mich nicht direkt um so eine Karte gekümmert.

Doch dann bin ich vor kurzem bei Coinbase gelandet und es poppte eine Meldung auf, dass man für einmalige 5 Dollar eine Visa Karte bekommen kann. Also einfach mal bestellt und abgewartet, was passiert.

Ungefähr 1,5 Wochen später hatte ich Post und von nun an eine Kreditkarte mit der ich in Cryptowährungen in allen möglichen Geschäften bezahlen kann.

Also zum Test 10€ auf das dazugehörige ETH Wallet "aufgeladen" und versucht eine Kaffee davon zu Kaufen. Doch die Karte wurde als unbekannt abgewiesen. Nach dem Verlassen des Cafés ist mir dann eingefallen, dass für die erste Verwendung ja der klassische Weg mit reinstecken und PIN-Eingabe genutzt werden muss.

Also in der Mittagspause ab in den Supermarkt ein paar Dinge zum Essen besorgen und einen weiteren Versuch starten. An der Selbstbedienerkasse dann die Coinbase Visa in das Lesegerät gesteckt und den PIN eingegeben. Plötzlich stand mein eigener Name auf dem Display und die Zahlung erfolgte.

Danach der Check von Kassenzettel und App, alles wie versprochen und 2% Gebühren.

Momentan können LTC, BCH, ETH und BTC über die Karte ausgegeben werden. Aber in Kürze startet auch ZEUX mit einem ähnlichen Service mit noch mehr Währungen.

Die Zukunft mit hohen Kursen kann nun gerne kommen. :-)

IMG_20190813_200659.jpg

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hast du direkt vom ETH Konto bezahlt oder von deinem € Konto?

Posted using Partiko Android

Direkt vom ETH Wallet

Posted using Partiko Android

Kostet deine coinbase Karte eine monatliche Gebühr?

Ich nutze seit längerer Zeit die Visa Karte von WIREX

Posted using Partiko Android

  ·  6 months ago (edited)

Nein, die kostet einmalig 5 Euro und ansonsten die hier aufgeführten Gebühren:
https://support.coinbase.com/customer/portal/articles/2969910-coinbase-card-faq

Die WIREX Karte schaue ich mir dann auch mal an.

Bin mal auf Zeux gespannt.