Friedhofsbesuch // Visit to a Cemetery

in #naturelast year
St. Marxer Friedhof in Wien.

Heute ist Allerheiligen. In Österreich ist der 1. November nicht nur ein Fest der katholischen Kirche, sondern auch ein gesetzlicher Feiertag. Während man an diesem Tag in der Kirche ursprünglich der Heiligen und Märtyrer gedacht hatte, steht heute das Gedenken an die Verstorbenen im Mittelpunkt. Traditionell werden die Gräber geschmückt, Lichter angezündet und für das Seelenheil der Toten gebetet. Ich meide an diesem Tag den Massenauflauf im Friedhof, da ich lieber im Stillen meiner verstorbenen Verwandten gedenke.

St. Marx Cemetery in Vienna

Today is All Saints' Day. In Austria, 1 November is not only a feast of the Catholic Church, but also a legal holiday. While on this day the church had originally commemorated the saints and martyrs, today the focus is on the memory of the deceased. Traditionally, the graves are decorated, lights are lit and prayers are made for the salvation of the dead's souls. On this day I avoid the crowd in the cemetery, because I prefer to commemorate my deceased relatives in silent.

5.jpg

Vor einigen Tagen besuchte ich den St. Marxer Friedhof. Eine Begräbnisstätte, die in vielen Wiener Reiseführern angeführt ist, befindet sich hier doch das Grabdenkmal des weltberühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Mehr dazu später.

A few days ago I visited the St. Marx cemetery. A burial place, which is listed in many Viennese travel guides, because here the grave monument of the world-famous composer Wolfgang Amadeus Mozart is located. More about this later.

1.jpg

Der denkmalgeschützte Friedhof im 3. Wiener Gemeindebezirk ist trotz seiner innerstädtischen Lage nicht nur ein idyllisches Plätzchen, sondern versprüht auch viel morbiden Charme.

Despite its inner-city location, the listed cemetery in the 3rd district of Vienna is not only an idyllic place, but also has a lot of morbid charm.

8.jpg

6.jpg

Der Friedhof St. Marx ist die älteste Begräbnisstätte aus der Zeit des Biedermeier (1815-1848). Nachdem Bestattungen innerhalb der Stadtmauern aus hygienischen Gründen verboten wurden, entstanden nach 1784 fünf "communale Friedhöfe" außerhalb des Linienwalls. Aufgrund der Bevölkerungsexplosion Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Zentralfriedhof errichtet und die kommunalen Friedhöfe stillgelegt.

The cemetery St. Marx is the oldest cemetery from the time of the Biedermeier (1815-1848). After burials within the city walls were banned for hygienic reasons, five "communal cemeteries" were built outside the city limits after 1784. Due to the population explosion in the middle of the 19th century, the central cemetery was built and the communal cemeteries were closed down.

10.jpg

3.jpg

Jahrzehntelang war der Friedhof dem Verfall preisgegeben. Überwucherte und zerfallene Grabanlagen zeugen noch heute davon.

For decades the cemetery was exposed to decay. Overgrown and decayed graves still tell of it today.

9.jpg

Dem Heimatforscher Hans Pemmer ist es vor allem zu verdanken, dass der Begräbnisort Mozarts in seinem Gesamtbestand erhalten blieb. Die Anlage wurde in großen Teilen instandgesetzt, unter Denkmalschutz gestellt und ab 1937 für die Bevölkerung als Parkanlage zugänglich gemacht.

It is mainly thanks to the local historian Hans Pemmer that the place with the burial site of Mozart was preserved in its entirety. Large parts of the complex were restored and set under a preservation order. From 1937, the site was made accessible to the public as a park.

11.jpg

Heute ist der St. Marxer Friedhof eine Kultur- und Erholungsstätte, in der Friedhof, Gedenkstätte, Kulturdenkmal und Parkanlage harmonisch vereint sind.

Today, the St. Marx cemetery is a cultural and relaxation area in which cemetery, memorial, cultural monument and park are harmoniously united.

12.jpg

13.jpg

Nachdem Mozart im Dezember 1791 verstorben war, wurde er im Stephansdom eingesegnet und ohne feierliches Geleit auf den Friedhof St. Marx überführt. Es soll nur der Totengräber anwesend gewesen sein, als Mozarts Leichnam in ein Tuch gehüllt und in ein Schachtgrab gelegt wurde. Die genaue Grabstelle ist nicht bekannt. Erst viele Jahre nach Mozarts Tod wurde das Grabdenkmal errichtet.

After Mozart's death in December 1791, his body was consecrated in St. Stephen's Cathedral and transferred to the St. Marx cemetery without a solemn escort. Only the gravedigger is said to have been present when Mozart's body was wrapped in a cloth and placed in a shaft grave. The exact location of the grave is not known. Many years after Mozart's death, the tomb monument was erected.

14.jpg

Das nach heutiger Auffassung armselige Begräbnis war in der Josephinischen Zeit durchaus üblich. Die opulente und kostspielige Begräbniskultur war Kaiser Joseph II. ein Dorn im Auge. Der Leichnam durfte nicht im Sarg beerdigt werden, Grabstein und Blumenschmuck waren verboten. Außerdem wurden stets fünf Leichname gemeinsam in einem sogenannten Schachtgrab bestattet.

The funeral, which appears miserable in our eyes, was quite common in the Josephinian era. The opulent and costly funeral culture was a thorn in the side of Emperor Joseph II. The body was not allowed to be be buried in a coffin, gravestones and flower arrangements were forbidden. In addition, five corpses were always buried together in a so-called shaft grave.

15.jpg

16.jpg

Mit Joseph Madersperger, dem Erfinder der Nähmaschine, hat ein weiterer prominenter Österreicher auf dem St. Marxer Friedhof in einem Schachtgrab seine letzte Ruhestätte gefunden.

With Joseph Madersperger, the inventor of the sewing machine, another prominent Austrian has found his final resting place in a shaft grave at the St. Marx cemetery.

2.jpg

17.jpg

19.jpg

Obwohl der Friedhof neben einer stark frequentierten Straße liegt und an der östlichen Grenze die Trasse einer Stadtautobahn vorbeiführt, ist es für mich ein Ort der Stille und der inneren Einkehr.

Although the cemetery is located between a busy street and a city highway, it is for me a place of inner silence and contemplation.

18.jpg

Sort:  

Ein sehr schöner, gelungener Post!!

Danke @xels! :-)

Hello Anna,
I didn't want the week to go by without commenting on your very moving post. As I read I thought of your post about Egyptian burials. The way we treat our dead tells so much about us. And cemeteries are windows into the past. They have always been that for me: to read the loving inscription of family for a child lost; to trace the toll of an epidemic as whole families are interred together.

The concept of shaft graves and Joseph II's insistence on simplicity was fascinating. I looked up the manner of his death and burial...apparently humility followed him to the grave. He instructed that "Here lies Joseph II, who failed in all he undertook" be inscribed on his monument!

Finally, I'll share with you a link to the cemetery I used to pass when I walked to the school bus stop every day (as a very young child). I think my regard for cemeteries may have grown from this experience.

Thank you for a thoughtful and moving post.
Regard and affection from across the sea,
AG

Hello AG,
It is fascinating to see how the funeral rituals in the different cultures has changed over the course of history. I spent the last week for a few days in my home city in East Tyrol. There I also visited the cemetery. it is noticeable that there are more and more cremations. for a long time the burning of the dead and the burial of ashes in catholic cemeteries was prohibited. By believing in the bodily resurrection of the dead according to the example of Jesus Christ, the intactness of the body was elementary for the resurrection.

I carry the memory of my ancestors in my heart. Therefore cemeteries are not a place of mourning for me, but rather a place of culture and history. As you write, a window into the past. Thank you for your link. This simple memorial from the middle of the 18th century is touching and I can imagine very well that it impressed you very much as a child.

I always appreciate your comments very much, a warm thank you for that! Love and all the best for you,
Anna

Dear Anna,
Thank you for that warm response.🌞
Have the most wonderful day.
Love,
AG

🌷🌻🌼

Hallo Anna,
das ist ja mal wieder ein brillanter und hochinteressanter Beitrag!
Alte Friedhöfe haben was, ich gehe dort auch gern spazieren. Jedoch ebenfalls, ohne an den Gräbern meiner Ahnen zu verweilen, das Gedenken dieser geschieht in mir und ist nicht ortsgebunden.
Besonders in herbstlicher Atmosphäre sind diese alten Friedhöfe ein wahrlich wunderbarer, auch spiritueller Ort, was durch deine tollen Fotos extrem gut rauskommt!
Meine intensivste Erinnerung an einen schönen Friedhof weilt in Weimar. Ist ja klar - Goethe und Schiller... ;-)
Hab einen schönen Tag,
liebe Grüße,
Chriddi

Hallo Chriddi,
vielen Dank für diese schöne Rückmeldung!

Ich liebe diese alten Friedhöfe auch sehr. Keine sterilen Grabplatten auf denen nur Geburts- und Sterbedatum verewigt ist, sondern Grabsteine mit Inschriften, die bereits viel über die Person unter der Erde erzählen. Den Rest steuert die Fantasie bei. Hier wird für mich das Leben spürbar, im Gegensatz zu den modernen, nüchternen Friedhöfen.

Auf dem Friedhof werde ich mir meiner Vergänglichkeit bewusst. „Memento mori“, wie der Lateiner so schön sagt. Ein Thema, das ich im täglichen Leben gerne ausblende, das einem jedoch zwischen den Gräbern geradezu aufgedrängt wird.

Zu deiner Bemerkung über Weimar und Goethe kam mir Ähnliches in den Sinn wie Mundharmonika. ;-) Weimar soll ja nicht nur wegen ihrer Dichter und Denker eine sehenswerte Stadt sein. Das Bauhausmuseum würde ich mir bei einem Besuch jedenfalls nicht entgehen lassen.

Ein schönes Wochenende! Ich genieße es gerade in meiner alten Heimat. :-)
Liebe Grüße, Anna

Zu deiner Bemerkung über Weimar und Goethe kam mir Ähnliches in den Sinn wie Mundharmonika.

Hihi. Ich darf dir verraten, dass ich mich mit Herrn Frosch darüber bereits auf anderer Ebene ausgetauscht habe und wir uns trotz unterschiedlicher Meinung vertragen... ;-)

Jo. Weimar ist auf alle Fälle eine Reise wert. Dann gleich noch Dresden mitnehmen und du erlebst Kultur pur!

Dir auch ein schönes Wochenende in der Idylle,
LG, Chriddi

Soso, Goethe also! Wenn das der Frosch liest... ;-)

LOL. Das könnte sich zum Running Gag entwickeln... ;-)

Ich kann mich leider nicht erinnern, ob ich vor genau 20 Jahren auch dort war bei meinem Weimar-Besuch (aus Anlass der Kultur-Hauptstadt Europas, die Weimar 1999 war).

Kultur-Hauptstadt

Zu recht! Dort gibt's nicht nur 'nen schönen Friedhof... :-)

Das stimmt, die haben damals die Stadt zu diesem Anlass wunderbar hergerichtet! Mit die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das Goethe-und-Schiller-Denkmal vor dem Nationaltheater.

Das ist ein klasse Friedhofsbesuch gewesen. Mein bevorzugter Ort für Blumenbilder ;-) Resteemed :-)

Danke lichtblick! :) Früher wurden bei uns die Gräber nur mit typischen Grabblumen wie beispielsweise Crysanthemen geschmückt. Heute findet man dort ein breit gefächertes Blumensortiment. Eine wahre Fundgrube für Fotografen!

Wieder ein sehr interessanter, kenntnisreicher, angenehm zu lesender, stimmungsvoller und wunderschön bebilderter Beitrag! Ich war zwei- oder dreimal dort, er ist wirklich einen Besuch wert!

Das erinnert mich an den alten Münchner Südfriedhof im Zentrum, mit dem es sich sehr ähnlich verhält. Auch dort sind einige Berühmtheiten bestattet. Ich empfehle dir einen Besuch, wenn du mal nach München kommst! Da könntest dich wahrscheinlich sogar vom @freiheit50 führen lassen, der da nicht weit weg wohnt!

So viel Lob, danke vielmals!

München steht schon länger auf meiner Städteliste. Ich war nur einmal vor vielen Jahren dort. In Erinnerung geblieben ist mir vor allem der Englische Garten. Ich war damals offensichtlich noch nicht sehr kulturinteressiert. ;-)

Freiheit50 wäre bestimmt ein idealer Fremdenführer für den Südfriedhof und andere Highlights jeder Art in München. :-)

Super! Ich bin wieder erstaunt über deine "Bandbreite" ;-) Es klingt vielleicht komisch, aber ich mag Friedhöfe sehr. Der @balte hat auch einmal einen super schönen Friedhof vorgestellt... Ich lese gern die Grabsteine und habe dann Geschichten im Kopf zu den Personen und deren Schicksale. Dieser Friedhof ist schon sehr besonders. Danke dir! Lieben Gruß und ein schönes Wochenende, Kadna

Es klingt vielleicht komisch, aber ich mag Friedhöfe sehr.

Ds klingt für mich gar nicht komisch, da ich mich auch gerne auf Friedhöfen aufhalte. Er ist für mich voller Leben. Gerade auf diesem Friedhof habe ich das Gefühl besonders stark. Die Inschriften auf den Grabsteinen sind zum Teil sehr detailliert und regen die Phantasie an.

Eine schöne Woche wünsche ich dir. Liebe Grüße, Anna

Das wünsche ich dir auch! LG Kadna

Danke dir für diesen super Artikel! Ich mag Friedhöfe - dieser ist schon etwas Besonderes (nicht nur wegen der bekannten Persönlichkeiten)

sondern versprüht auch viel morbiden Charme.

Das zeigen deine tollen Fotos sehr gut. Nachts könnte dieser Friedhof ein gute Filmkulisse abgeben ;-) LGG

An nebeligen Herbsttagen wäre der Friedhof auch tagsüber die perfekte Filmkulisse für mystisch angehauchte Filme. Im Frühjahr hingegen ist der Friedhof ein Blütenmeer aus lila und weißem Flieder, eingehüllt in eine betörende Duftwolke. Ein Besuch lohnt sich jederzeit.

!Ein Besuch lohnt sich jederzeit.

Glaub ich sofort. Wien muss eine tolle Stadt sein - ich bin nur nicht der Städtereisemensch ;-) LGG

Hallo Anna 👋mal wieder ein schöner ,aufgeräumter Post
Ich meide auch zumeist an diesen Tagen, Kirche ⛪️ und Friedhof und gedenke meinen Verstobenen Angehörigen und Freunden an anderen Tagen
Machst Du Stadtführungen in Wien ? Ich würde bei Dir Buchen
Schönes Wochenende wünsche ich Dir

VgA🇩🇪😊

Hallo Atego, danke für deinen Kommentar!

Machst Du Stadtführungen in Wien ? Ich würde bei Dir Buchen

Nein, ich mache keine Stadtführungen. Ich bin nur allgemein an Geschichte interessiert und nutze die Gelegenheit, im Rahmen von Steemit-Beiträgen mehr über die Vergangenheit zu erfahren.

Eine schöne Woche und liebe Grüße, Anna

(Nein, ich mache keine Stadtführungen)
Schade😉
VgA

Guten Morgen Anna, danke für den interessanten Bericht und die tollen Bilder :) Wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße nach Wien. Alexa

Schön, dass du meinen Blog besucht hast, danke Alexa. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Anna

Hiya, @choogirl here, just swinging by to let you know that this post made into our Top 3 in Daily Travel Digest #669.

Your post has been manually curated by the @steemitworldmap team. If you like what we're doing, please drop by to check out all the rest of today's great posts and consider upvoting and supporting us.

Thanks a lot @choogirl for including my post in the Travel Digest!

Congratulations, Your Post Has Been Added To The Steemit Worldmap!
Author link: http://steemitworldmap.com?author=vieanna
Post link: http://steemitworldmap.com?post=friedhofsbesuch-visit-to-a-cemetery


Want to have your post on the map too?

  • Go to Steemitworldmap
  • Click the code slider at the bottom
  • Click on the map where your post should be (zoom in if needed)
  • Copy and paste the generated code in your post
  • Congrats, your post is now on the map!

Das herbstliche Wetter passt ja wunderbar zur melancholischen Stimmung der Bilder ;)

Alles richtig gemacht, weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas

N E U - jeden Donnerstag findet bei uns ab 19 Uhr die Quasselstunde statt wo du nicht nur mit uns reden kannst - es werden auch tolle Preise verlost
Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Vielen Dank @don-thomas !

Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag!

Dieser Beitrag erhält ein Upvote unseres neuen Kuratoren-Accounts!

!invest_vote

Dankeschön @barmbo!

May be you also write this content in your native language. Anyway beautiful all photography.

Posted using Partiko Android

In the left column you can find the text in German, my native language. Happy you like my photos!

Blessed for your feedback 😊

Posted using Partiko Android

Hi @vieanna!

Your post was upvoted by @steem-ua, new Steem dApp, using UserAuthority for algorithmic post curation!
Your UA account score is currently 4.267 which ranks you at #2957 across all Steem accounts.
Your rank has not changed in the last three days.

In our last Algorithmic Curation Round, consisting of 98 contributions, your post is ranked at #85.

Evaluation of your UA score:
  • Some people are already following you, keep going!
  • Your contribution has not gone unnoticed, keep up the good work!
  • Try to work on user engagement: the more people that interact with you via the comments, the higher your UA score!

Feel free to join our @steem-ua Discord server

VOIN DD Dividende in !trdo und sobald wieder lieferbar auch in !BEER

Congratulations @investinthefutur, you are successfuly trended the post that shared by @vieanna!
@vieanna will receive 0.55194413 TRDO & @investinthefutur will get 0.36796275 TRDO curation in 3 Days from Post Created Date!

"Call TRDO, Your Comment Worth Something!"

To view or trade TRDO go to steem-engine.com
Join TRDO Discord Channel or Join TRDO Web Site

eine angenehme und erfolgreiche Woche wünsch ich Dir. Danke für deinen Beitrag

Du wurdest als Member von @investinthefutur gevotet!

@barmbo denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient

!invest_vote

Congratulations @vieanna, your post successfully recieved 0.55194413 TRDO from below listed TRENDO callers:

@investinthefutur earned : 0.36796275 TRDO curation


To view or trade TRDO go to steem-engine.com
Join TRDO Discord Channel or Join TRDO Web Site