Inflation around the world? [Eng/Ger]

in LeoFinance4 months ago

money5053100_1920.jpg

Turkey shows how the economy can grow despite the crisis.

The number of countries with economic growth in 2020 was very small. The gross domestic product increased by 1.8% and Turkey has now also managed to generate a positive annual result. The magic weapon here is also called cheap money. The state banks flood the market with cheap loans and these were gratefully accepted.

The big catch here is also rising inflation. Since the country has to import a lot of products, you can see the effects even more here. With an inflation rate of 15%, Turkey is there and thus burdens all citizens of the country.

This year, experts predict a growth of 5% and this despite the global lockdowns. The tourism and construction sectors have slumped but the activities in the financial sector manage to compensate for these losses. Maybe this is a good example for the rest of the world.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Die Türkei zeigt wie die Wirtschaft trotz Krise wachsen kann

Die Zahl der Länder mit einem Wirtschaftswachstum war 2020 ja sehr klein. Das Bruttoinlandsprodukt stieg um 1,8% und damit hat es jetzt auch die Türkei geschafft ein positives Jahresergebinis zu generieren. Die Zauberwaffe heißt auch hier billiges Geld. Die staatlichen Banken fluten den Markt mit billigen Krediten und diese wurden dankbar angenommen.

Der große Haken ist auch hier eine steigende Inflation. Da das Land sehr viele Produkte importieren muss, kann man hier die Auswirkungen sogar noch stärker sehen. Mit einer Inflationsrate von 15% ist die Türkei dabei und belastet somit alle Bürger des Landes.

Dieses Jahr gehen die Experten von einem Wachstum von 5% aus und das trotz der weltweiten Lockdowns. Der Tourismus und die Baubranche sind eingebrochen aber die Aktivitäten in der Finanzbranche schaffen es diese Verluste auszugleichen. Vielleicht ist dies ja ein gutes Beispiel für den Rest der Welt.

Quelle

https://www.onvista.de/news/tuerkische-wirtschaft-2020-trotz-corona-gewachsen-kreditboom-hilft-437868773

Sort:  

ich versteh nicht wieso die EU die Türkei nicht schon lange aufgenommen hat, wenn sie es erstmal alleine geschafft haben da raus zu kommen ist der Weg ganz verbaut. Die Türkei ist geostrategisch wichtig, hat viele Ressourcen und gehört auch kulturell zu Europa. Der EU Ostausbau hat bisher ja nur eines gebracht- Expansion unserer Unternehmen dahin, niedrig bezahlte Arbeiter hier her, Win Win für uns. Und die breite Bevölkerung dort fühlt sich im Stich gelassen. Ich hoffe für die Türkei dass sie sich etwas von Tourismus entkoppeln können.

Wirtschaftlich und geografisch ist dieses Land ein Tor zum Orient. Irgendwann wird wohl auch die Türkei zu der EU kommen aber das ist wohl eine biologische Sache. Ich glaub die Werte zwischen der EU und der Türkei werden sich immer mehr annähern mit der Zeit. Wenn es dann mal so weit ist, dann wird dort wohl ein großer Stützpunkt von Frontex entstehen. Das läuft dann so wie in einem Club, ein großer Türke sagt du kommst hier net rein.