Rückblick III. Virtuelles DACH Meetup am 21.09.2020 um 19:00

in Deutsch D-A-CH2 months ago

Und wieder ein Meetup das ins Land gegangen ist. Dieses Mal hatten wir vier Referenten und am Ende noch eine lange Diskussion. Vorweg, das nächste Virtuelle DACH Meetup findet statt am:

Freitag 09.10.2020 um 19:00

Dieses Mal hatten wir mit Thorsten Zoerner(@zoernert) von StromDAO zu Gast. Einem Ökostromanbieter, der es erlaubt über einen ERC-20 Token Anteile an Energieerzeugern zu erwerben und von deren erzeugten Kilowattstunden zu profitieren.

halloBildschirm.PNG

Diese Token erhält man, wenn man Ökostrom verbraucht. Weitere Informationen findet man unter deren Seite: https://corrently.de/index.html - wir wurden nicht dafür bezahlt - es ist nur Interessant was man alles auf einer Blockchain alles gestalten kann. Was meint ihr, ist so eine Anwendung irgendwann auch auf Hive vorstellbar?

Weiter ging es mit dem DACH Wichteln von @muscara. Dieses Jahr wird alles früher organisiert und man soll sich bei ihr für mehr melden. Evtl. wird es auch Blockchain übergreifend stattfinden.

meetup2901.PNG

Weiter ging es mit dem DACH Wichteln von @muscara. Dieses Jahr wird alles früher organisiert und man soll sich bei ihr für mehr melden. Evtl. wird es auch Blockchain übergreifend stattfinden.

Im Anschluss stellte @roomservice die Idee eines Daten-Providers auf der Blockchain vor und den Schwierigkeiten dabei. Z.b. wie kann man dezentral die Daten verifizieren? Ein interessantes Thema, das später noch zu Diskussionen geführt hat. Mehr dazu weiter unten im Artikel.

Der letzte Sprecher war @rondras für Rabona. Hier geht es voran und einige Aspekte wurden weiter diskutiert. Dabei kam das gleiche Thema auf, was für Token haben wir auf der Hive Blockchain? Die zentrale Hive-Engine.

Und hier war dann auch das Thema des restlichen Abend geboren. Hive, SMTs und Smart Contracts. Wie ein Entwickler meinte, im Moment kann man nichts ernsthaftes auf Hive machen, da eine dezentrale Anwendung fehlt. Die Hive-Engine ist eine zentrale Geschichte, die vielleicht für Hobbyprojekte geeignet ist aber nicht für mehr. Aber an dieser Diskussion nahmen nicht mehr alle Teilnehmer des Meetups teil. Wir waren am Ende bei fast vier Stunden und über die Zeit an die dreißig Teilnehmern.

Die SMTs sind fertig

Wie viele wissen sind die SMTs, die Smart Media Token mehr oder weniger fertig. Der aktuelle Hardfork wird noch getestet aber danach müssen wir uns überlegen ob wir sie wollen. Ohne die SMTs werden wir einige Projekte verlieren. Niemand will zentrale Token auf der Hive-Engine und warum nutzen wir nicht das, was wir schon haben? Das Problem ist das die aktuelle Führung wohl nicht viel von den SMTs hält, also müssen wir uns wohl mit der Zeit dafür einsetzen.

Sort:  

Da habe ich eine Frage warum hält denn die aktuelle Führung nichts von SMT s und wenn es so ist wird sich das wohl auch nicht durchsetzen oder? Ist es der Grund weil sie selber viele Aktien in der Hive Engine haben und diese nicht verlieren wollen? Oder wie lässt es sich erklären? Ich hatte mich schon auf Steaem auf die SMT s gefreut. Woraus auch nie was wurde und wenn man diese Chance liegen lässt dann weiß ich auch nicht dann tut es mir leid!

LG Michael

!jeenger

Weil sie darin eine Belastung für die Chain sehen. Es sind aber nicht alle.

Man muss halt schauen das man für die SMTs wirbt und Druck aufbaut. Gibt genug die die SMTs wollen, das muss nur bis zu den Core-Entwicklern durchdringen.

Warum sind die gegen die smts?
Ich denke das sollte das große Ding auf steemit werden?
Warum dann nicht auf hive?

Viele sind dafür, andere dagegen, da sie darin keinen Sinn sehen.

Aber es ist ein Thema über das man nach dem Hardfork diskutieren muss und das wird auch passieren. Mit guten Argumenten und genügend Stake hinter der Idee, dürften die SMTs ihren Platz im HF25 finden.

Your contribution was curated manually by @mima2606
Keep up the good work!

Sich war auch mal ökostromer. Hat aber schon seine Gründe warum es auf der Enterprise keine Windräder gab...

Posted using Dapplr