Mein Eintages-Regiotrotter Urlaub

in DE-TravelFeed2 months ago

Einfach zum Spaß, ganz ohne Notwendigkeit habe ich einen Tag "Urlaub" mit meinem Bruder gemacht.
Die Zeiten des "Globetrotters" sind bekanntlich vorbei und die Zeit des "Regiotrotters" hat begonnen.

Jeder hat eine Verantwortung der Natur gegenüber, auch ich.
Also versuche ich eben so gut wie möglich unsere Ressourcen nicht unnötig zu verbrauchen bzw. die Umwelt nicht unangebracht zu belasten.

Urlaub im klassischen Sinne mache ich dieses Jahr nicht, der Umwelt zuliebe und auch wegen Corona.

Also in das Ottomotor gepowerte Fortbewegungsvehikel gesetzt und höchstens ein paar Dutzend Kilometer damit gefahren.
In der Nähe des klärwassergeschwängerten Neckars wieder ausgestiegen.

Odenwald nennt man üblicherweise die Gegend in der wir uns nun befanden.
Der Plan war eine kleine Wanderung durch den Wald im Schatten zur Burgruine Stolzeneck.

Im Schatten waren die Temperaturen angenehm, kurioserweise ging der gesamte Weg bis zur Burg stetig bergab, teilweise sogar sehr steil. Allerdings hat es auch keine Stunde gedauert dann waren wir auch schon angekommen.

K800_Burgruine Stolzeneck 9.JPG

K800_Burgruine Stolzeneck 12.JPG

K800_Burgruine Stolzeneck 13.JPG

Niemand haben wir auf dem Weg getroffen, niemand war in der Burg. Gut, unter der Woche ist natürlich nicht viel los und in dieser Gegend gibt es so viele Ruinen und Burgen wie es Supermärkte gibt.

K800_Burgruine Stolzeneck 10.JPG

K800_Burgruine Stolzeneck 7.JPG

K800_Burgruine Stolzeneck 4.JPG

K800_Burgruine Stolzeneck 1.JPG

K800_Burgruine Stolzeneck 16.JPG

Wie man vielleicht an der Absperrung erahnen kann war der Zutritt zur Burg nicht gestattet, eine Erklärung dafür gab es nicht.
Leider sind wir aus lauter Vorfreude direkt an den Absperrungen in die Burg gelaufen und haben sie uns angeschaut, erst beim herausgehen ist uns aufgefallen das wir nicht durften :)))

Die Burg wurde wahrscheinlich um 1230 gebaut und hat dann wie alle Burgen ständige Um- und Anbauten über die Jahrhunderte über sich ergehen lassen müssen.
Trotz des stetigen bergab steht die Burg noch 80 Meter über dem Neckar und hat mitunter schwindelerregend hohe Abgründe zu bieten.

Mir ist nicht bekannt das die Burg jemals durch Kampfhandlungen eingenommen wurde. Sie wurde Ende des 13. Jahrhunderts an die Kurpfalz verkauft und wurde von da an als Lehen von Adelsfamilien bewirtschaftet.

Im 17. Jahrhundert starb der letzte Lehensträger und zu dieser Zeit war die Burg schon extrem baufällig. Die Pest tat ihr letztes dazu das diese Burg in Vergessenheit geriet.

Erst im 19 Jahrhundert wurde damit begonnen Überreste der Burg zu sichern und nach und nach zu restaurieren. Es gehört heute dem Land Baden Württemberg.

Wen Du in der Nähe bist würde ich dir diesen kleinen Ausflug ans Herz legen, solltest du Interesse an einer menschenarmen, lärmreduzierten und steinreichen kleinen Wanderung mit Happy End haben.

HIVE ON

Banner Einstein fährt Fahrrad.jpg

Sort:  

Wunderschöne große Ruine, direkt am Wanderweg Neckarsteig 👍

Die Ecke ist wirklich toll wenn man auf alte Burgen und Ruinen steht.
Ich versuche immer auf alle Mauern zu stehen ohne runter zu fallen ;)
!BEER

You need to have 1000 ENGAGE, in order to use this service.


Hey @visionaer3003, here is a little bit of BEER from @siphon for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking your BEER.

!ENGAGE 15

Thank you for your engagement on this post, you have recieved ENGAGE tokens.

Ich wandere auch gerne mit meiner Frau durch die Dolomiten (oder auch andere Gebirge) und auch dort gibt es sehr viele "versteckte" Orte, wie solche Ruinen. Oder auch Bunkeranlagen.
Schöner Post, gerne mehr davon!

Danke, wenn man nur will kann man überall interessante Orte finden.
Ganz in der Nähe ist eine Bunkeranlage aus dem 2. Weltkrieg da werde ich wohl demnächst auch mal was schreiben.
!ENGAGE 15

Thank you for your engagement on this post, you have recieved ENGAGE tokens.

Ein schöner Bericht. Die Burg sieht sehr idyllisch aus, so umgeben vom Grün. Wahnsinn wie alt manch Menschliches werden kann. Das bewundere ich schon immer gerne. Opa hat mich so oft es ging durch ganz Deutschland geschleift, um mir das zu zeigen.

Auf das nächste mal.
Liebe Grüße
Sascha

So einen Opa hat man gern.
!ENGAGE 15

Er war der Beste den ich kriegen konnte. :-D Viel von ihm schreibt hier mit dir. ;-)

Your current Rank (11) in the battle Arena of Holybread has granted you an Upvote of 75%

Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!