Kinder retten? Nein! Bankenskandal die 128.? No Problem.

in #deutschlast month

img_0.946052100178044.jpg

https://www.derstandard.at/story/2000120137665/schwere-geldwaesche-vorwuerfe-gegen-internationale-banken

Wieder die Banken, die Verbrecher schützen und somit der Allgemeinheit schaden. Wie oft ist das schon passiert und niemals mussten die Verantwortlichen dafür bezahlen. Panama papers, Paradise papers... Was ist passiert? Tja, ein paar Journalistin mussten den Löffel abgeben und alles lief anscheinend wie bisher. Und was mit Whistleblowern passiert, wissen wir schon seit WikiLeaks und Snowden. Verrückte Welt, noch verrückter ist es, dass es niemals einen Aufstand gibt bei solchen Verbrechen, aber wehe ein paar Kinder müssen irgendwo gerettet werden oder wenn Menschen um Asyl ansuchen. Da sieht man tausende dagegen protestieren, aber wenn Mal fette Banker die Staatskassen plündern und Verbrecher noch reicher machen, dann ist das nur eine Randnotiz in den Medien.

Warum stürzen sich die AFD oder die FPÖ nicht auf diesen Skandal? Erstens sind das keine armen Ausländer sondern reiche und zweitens sind die so Reich und mächtig, dass man sich nicht mit denen Scherzen will.

Warten wir ab, bis arme Menschen in den Medien sind, dann stürzen sich diese Rassisten auf sie, wie die Geier auf den Kadaver.

Sort:  

Yay!
Your post has been boosted with Ecency Points. Keep up the good work!
Dear reader, Install Android: https://android.ecency.com, iOS: https://ios.ecency.com mobile app or desktop app for Windows, Mac, Linux: https://desktop.ecency.com
Learn more: https://ecency.com
Join our discord: https://discord.me/ecency