Libertäre Politiker

in deutsch •  9 months ago 

Liebe Steemitgemeinde,
Liebe Freiheitsfreunde,
Liebe Freiheitsfeinde,

von libertärer Seite hört man ja oft, man müsse nur mehr solche Politiker wie den Frank Schäffler wählen, dann wird das schon was mit der Freiheit.

Liebe Anhänger von „libertären“ Politikern, leider muss ich Euch heute enttäuschen.

Der Bundestag hat heute über folgendes Gesetz abgestimmt:

Masernimpfpflicht in Gemeinschaftseinrichtungen
Der von der Bundesregierung eingereichte Gesetzesentwurf sieht vor, einen verpflichtenden Impfschutz für Kinder und Mitarbeiter:innen in Gemeinschaftseinrichtungen wie beispielsweise Kitas, Schulen oder Kindertagespflegen einzuführen.
Quelle

So haben die einzelnen Fraktionen abgestimmt:

Screen Shot 2019-11-14 at 9.27.06 PM.png
Screen Shot 2019-11-14 at 9.28.07 PM.png
Screen Shot 2019-11-14 at 9.28.34 PM.png
Bildquelle

Und Frank Schäffler?

Screen Shot 2019-11-14 at 9.30.01 PM.png
Bildquelle

So geht Freiheit!

P.S. Ich habe meine Impfpflicht bereits 1981 erfüllt, zählt aber wahrscheinlich nicht, weil man damals nur einmal geimpft wurde.
Man muss aber zwei Mal ran.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Gesetzlich verpflichtende Körperverletzung von (kleinen) Menschen, die noch nicht wählen können. Ja, so geht Freiheit!

Loading...

Moin Kadna, falls es Dir noch nicht aufgefallen ist - die kleinen Menschen, aber auch die Jugendlichen sind schon lange Staatseigentum.

Da passt es nur ins Bild, dass nun der Übergriff des Staatsapparates auf die körperliche Unversehrtheit in einem flächendeckenden Ausmaß erfolgt.

Dabei sollte jede Mutter und jeder Vater selber entscheiden dürfen, ob Nutzen und Risiko einer Impfung in angemessenen Verhältnis zum erwünschten Ziel stehen.

Zwar ist die Masernimpfung prinzipiell sinnvoll, aber wenn ich mir anschaue was da in der Stiko für Leute sitzen, habe ich so meine Zweifel, ob dort die professionelle Expertise wirklich gegeben ist.

Aus Zeitgründen habe ich zu dieser Beschädigung der Grundrechte der kleinen Mitbürger in diesem Land gestern nichts geschrieben und werde auch in kommender Zeit nicht dazu kommen.

Aber dieser Akt der Willkür, sprich der Eingriff des Staates in die körperliche Unversehrtheit ist hoch problematisch - egal wie sinnvoll oder auch nicht eine Impfung beispielsweise ist.

Medizinisch gibt es Hinweise, dass eine durchgemachte Masernerkrankung das Malignomrisiko für Betroffene reduziert.

Die Risikoreduktion für eine Krebserkrankung bei durchgemachten Masern (das Virus gehört zu den Onkolytischen - also Krebszellzerstörenden - Viren) soll bei rund 20 Prozent liegen, was ausgesprochen viel ist. (Albonico et al. 1998)

Beste Grüße!

!COFFEEA

Die Risikoreduktion für eine Krebserkrankung bei durchgemachten Masern (das Virus gehört zu den Onkolytischen - also Krebszellzerstörenden - Viren) soll bei rund 20 Prozent liegen, was ausgesprochen viel ist.

Danke für deinen Kommentar und die Info! !invest_vote LG Kadna

@kadna denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient

ist damit die schule gemeint? ;)

Haha, passt auch, wobei ich da eher von Seelen- und Identitätsverletzungen sprechen würde. ;-)

Posted using Partiko Android

coffeea Lucky you @kadna here is your COFFEEA, view all your tokens at steem-engine.com Vote for c0ff33a as Witness

Demokratie ist doch was feines. Die Mehrheit bestimmt, ob die körperliche Unversehrtheit Gültigkeit hat. So hebelt man, wie schon immer, die Grundrechte aus. Eigentlich ist es unwürdig, sich nicht selbst entscheiden zu dürfen, ob Fremde in meinen Körper eingreifen dürfen.
Je später man geboren wird, je weniger Grundrechte bleiben übrig. Das zeigt wieder mal ganz deutlich, dass jegliche Form von Verfassungen für den Arsch sind.
Aber der Glaube an die Staatsreligion ist ungebrochen.

Was werden eigentlich diejenigen tun, die gegen dieses Gesetz gestimmt haben? Natürlich nichts. Alles nur Lippenbekenntnisse. Ist wie beim Poker, wer mitspielt darf sich nicht beschweren, wenn er verliert. Aber was ist mit denjenigen, die in diesem Spiel nicht mitspielen? Müssen die sich ebenfalls den Spielern unterwerfen? Soweit geht meine Gläubigkeit wohl nicht, um das als richtig zu bezeichnen.

Ein Sklave hat nun mal nichts zu sagen und er hat das zu tun, was sein Herr im befielt.

Aber bis zu 2.500 € Strafandrohung (nennt man auch Erpressung) sind für manche ein Argument für Sklaverei, auch wenn es falsch ist. Die Einwilligung in ein Sklavenverhältnis hat wohl auch einen Preis.
Die Sklaven werden schon dafür sorgen, dass keiner aus der Reihe tanzt. Wenn schon Sklaverei, dann bitte für alle Untertanen. Am Schluss ist dann wieder das Opfer schuld und nicht der Aggressor namens Staat. Ach richtig, eine fiktive Person kann nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Wie sagt man so schön: "Gottes Wege sind unergründlich.“ aber über dieser Unergründlichkeit steht noch ein höherer Gott und der nennt sich Staat.

Wird es dafür eventuell Impfzertifikate geben, mit denen man handeln kann?

Perfekt zusammengefasst.
Das Theater ist ein Paradebeispiel für die Dialektik der Mehrheitsheitsentscheidung vs. Grundrechte/Freiheiten.
Die Damen und Herren sind offenbar der Auffassung, dass die Grundrechte nichts Originäres sind, sondern von Ihnen persönlich gewährt wurden und daher auch wieder eingeschränkt werden können.

Das zeigt wieder mal ganz deutlich, dass jegliche Form von Verfassungen für den Arsch sind.

Verfassungen vielleicht und gewiss in anderen Staaten - aber nicht das Grundgesetz und nicht in Deutschland. Denn wir sind Verfassungspatrioten hier und außerdem noch Rechtsstaat.

Großer Friedrich! Steig hernieder! Und regiere Preußen wieder!

Loading...

Das ist erst der Anfang.

Lieber @stehaller der Anfang war bereits am 14. August 1949. Es ist wie beim Aufschneiden einer sehr langen Salami. Am Anfang schneidet man noch ganz vorsichtig dünne Scheibchen. Je weiter man ans Ende gelangt, je dicker werden die Scheiben (man hat ja keinen Bock mehr stundenlang dünne Scheibchen zu schneiden).

Interessant ist ja, dass es verboten ist, sich selbst und freiwillig bestimmte Substanzen zu spritzen, es aber zur Pflicht wird sich andere Substanzen unfreiwillig spritzen zu lassen.

Wenn man mal den roten Faden gefunden hat, fallen einem diese Widersprüche einfach auf. Was aber ebenso interessant ist, dass diese Widersprüche nur wenigen auffallen.

Das es durchaus verschiedene Moralansprüche wie auch Prinzipien gibt ist nichts negatives. Aber was ich als negativ betrachte ist Doppelmoral, die zwangsläufig zu einem Fehlen von Prinzipien führt.

Vieles bleibt mir unbegreiflich.

Sie verkaufen sich einfach zu gut.
Alles was man tut, dient nur dem Wohle des Volkes.

Selbst die Liberalissimi können sich itzo der tiefen Erkenntis der SED nicht verschließen, dass die Partei eben immer Recht hat. Hut ab!

Man muss sich schließlich auch für die Zeit nach der Politik alle Türen offen halten.

I wo! Du siehst das zu negativ. Das war ne reine Gewissenentscheidung eines echten Liberalen! Nur die Nazis haben dagegen gestimmt, während die Bio-Ötzchen gekniffen haben.
Realsatire auf höchstem Niwöh!

Geil finde ich ja, dass ein Heilpraktiker, damit er seine Patienten von einer Impfung abraten kann, das jetzt nur noch machen darf, wenn er selbst gegen Masern geimpft ist.

Alleine dafür müsste man dann doch wieder die FDP wählen. Rennt der braune Impfgegner zu seinem geimpften braun-grünen Heilpraktiker, der aber mittlerweile arbeitslos ist, weil maserngeimpft. Verantwortlich ist das pseudolibertäre Milchgesicht in Tateinheit mit der Mumie und ihren Satelliten.
Da gibt es echt kaum noch ne Steigerung zu dem Szenario.

Ich habe bereits Minister Spahn ein paar weitere Vorschläge zukommen lassen, schließlich will ich auch noch was werden:

  • Blinddarm- und Mandelnentfernungspflicht
  • Beinamputationspflicht (verhindert Raucherbeine)
  • verpflichtende Brustentfernung bei Frauen zum Schutz vor Brustkrebs und Busengrapscher

Einfach alles wegschneiden was man nicht unbedingt braucht, zur Hebung der Volksgesundheit.

Posted using Partiko iOS

kastration und sterilisation hast du vergessen. dann gibt es endlich keinen nachwuchs mehr und unsere co2 bilanz wird schlagartig besser. dann brauchen wir uns auch endlich keine sorgen mehr bzgl. des klimawandels machen.

Aber nur für Politiker, damit sich dieses Volk nicht auch noch vermehrt.

liberalala heißt das!

Ach du sch..... Ist an mir vorbeigegangen.... Kann ja noch verhindert werden...

Posted using Partiko Android

Wie?

libertäre Politiker ist ja schon so ein Oxymoron.

Richtig!

Interessant finde ich auch, das in der gesamten Grünen Fraktion nur 2 Leute überhaupt eine Meinung dazu haben.