Für die Grünen steht der Nikab für Weltoffenheit!

in #deutschlast year (edited)

Liebe Steemianer und noch nicht Gehirngewaschene!

Die Grünen haben in Schleswig-Holstein ein Verbot des Tragens einer islamischen Vollummantelung (Nikab, Burka,...) an Unis verhindert. Die Begründung? Natürlich Religionsfreiheit, was sonst. Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit wird den Leuten ja auch noch die absurdeste Entgleisung als fortschrittlich und/oder moralisch verkauft und die Islamisierung Europas in vielen kleinen Schritten zügig vorangetrieben!

Wörtlich hatte Ann-Kathrin(!) Tranziska von den Grünen in schlechtem Deutsch behauptet: „Eine weltoffene und rechtsstaatliche Gesellschaft zeichnet aus, daß religiöse Symbole getragen oder auf sie verzichtet werden kann.“ (Quelle). Also Nikab als Beispiel für Weltoffenheit zu sehen ist selbst für Grünlinke schon ein starkes Stück!

image.png
"Weltoffene" Nikabträgerin Quelle

Das war sogar der in den letzten Jahren weit nach links gedrifteten CDU unverständlich. Tobias von der Heide (CDU) äußerte zu Recht dazu, dass die Vollverschleierung „mit unserer Vorstellung des Zusammenlebens nicht in Einklang zu bringen sei und nicht zur Freiheit der Wissenschaft passe".

Grund der Debatte war ein Fall an der Universität Kiel, wo eine Studentin nach ihrer Konversion zum Islam vollverschleiert in Lehrveranstaltungen erschien. Inzwischen einigten sich die Universität und die SprengStrenggläubige darauf, daß sie vor einer Klausur ihren Schleier (vor einer Frau!) lüften muss, damit ihre Identität festgestellt werden kann. Im Gegenzug kann sie ihr Studium fortsetzen. Ein viel zu lasches Vorgehen, das jetzt leider durch das nicht zustande gekommene Gesetz aufrecht bleibt!

Zur Info: Im Islamisierungsranking hat der Nikab immerhin schon 4 von 5 Halbmonden!
image.png
Quelle

Was meint Ihr? Nikab in Schulen und Unis OK?
Geht Religionsfreiheit wirklich über alles?

Sort:  

GG Artikel 2 ist hier eindeutig

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

So lange garantiert ist, dass bei Prüfungen auch die richtige Studentin unter der Burka sitzt, habe ich damit kein Problem.

Hehe, geiler Artikel.

soweit er nicht die Rechte anderer verletzt

Dieser Passus ist des Art. 2 GG ist mindestens genauso wichtig wie der Teil davor.

Das Recht auf Abwesenheit von Religiöser Einflussnahme im Staatsgebiet im Sinne einer negativen Religionsfreiheit all jener die nicht einem Glaubensbekenntnis ausgesetzt sein wollen ist ein ebenso schützenswertes Gut, welches das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit einschränkt.

Wenn Säkularisation in einem Staatsgebilde beansprucht wird, dann ist die Abwesenheit religiöser Überzeugungen in der Öffentlichkeit schlussendlich zu fordern sofern sie das Recht der anderen Rechtspersonen auf negative Religionsfreiheit - sprich die Abwesenheit von religiösen Symbolen in der Öffentlichkeit oder an öffentlichen Räumen und Plätzen bewahren soll - und damit auch auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit anderer Rechtspersonen nicht verletzt.

Was die Leute privat in ihren vier Wänden machen oder bei einer Firma oder einem Verein ist deren Sache - in der Öffentlichkeit hingegen sind die verschiedenen und unterschiedlichen Ansichten andere Rechtspersonen zu berücksichtigen, sofern der Staat als Gebilde sich nicht als Gottesstaat versteht...

Wo steht das Recht auf negative Religionsfreiheit?
Dieses Recht gibt es nicht.
Das würde heißen niemand darf mehr religiöse Symbole in der Öffentlichkeit zeigen.
Also Kirchenkreuze weg, keine Kirchenglocken mehr, Klosterschwestern und Pfarrer dürfen nicht mehr in der Öffentlichkeit auftreten., ein Kreuz um den Hals wäre verboten, usw.

Total absurd. Aus meiner Sicht hat dieser Mist hier nichts verloren. Ich würde das komplett verbieten, wem das nicht passt kann gerne dorthin zurückkehren wo er herkam...

Und wohin sollen diese Damen zurückkehren?

Posted using Partiko Android

Ich bin kein Rassist, das mal vorweg. Aber ich kann es nicht leiden wenn mir jemand gegenübersteht der komplett verhüllt ist. Zur vernünftigen Verständigung gehört für mich neben Sprache und Augenkontakt auch die Mimik. Ich denke dass dies mehr als 95% aller Europäer (zum Teil insgeheim) genauso sehen. Deshalb ignoriere ich solche „Gestalten“, auch wenn ich z.B. angesprochen werde....

Total absurd. Aus meiner Sicht hat dieser Mist hier nichts verloren. Ich würde das komplett verbieten, wem das nicht passt kann gerne dorthin zurückkehren wo er herkam...

Ich habe dich nicht als Rassist bezeichnet, aber dein Kommentar könnte von einem Rassisten stammen. Ich bin Moslem und ich halte von der Vollverschleierung auch nicht viel, mir ist aber klar, dass das kulturelle Gründe hat und nicht nur auf die Religion zurückzuführen ist.

Ich würde das komplett verbieten..

Alleinige Entscheidungsträger über gesellschaftliche Normen und über Recht und Unrecht bezeichnet man als Diktator.

wem das nicht passt kann gerne dorthin zurückkehren wo er herkam...

Und wenn es das Land nicht mehr gibt wo er/sie herkommt? Sowjet Union, Jugoslawien, Tschechoslowakei?
Und wenn das Land von den westlichen Mächten zerbombt wurde, so, dass ein Leben dort nicht möglich ist?
Afghanistan,Irak, Syrien, Libyen? Wohin schicken wir sie dann hin?

Total absurd. Aus meiner Sicht hat dieser Mist hier nichts verloren.

Genau das oder ähnliches dürften die Menschen in diesen Ländern sagen, wenn deutsche Leopardpanzer ihre Häuser niederreißen, amerikanische Drohnen Hochzeitsgesellschaften zerbomben, mit Uran angereicherte Munition ihre Umwelt vergiften....usw.

Wenn wir nicht wollen, dass diese Menschen zu uns kommen, dann sollten wir unsere Soldaten nicht zuerst in deren Land schicken oder unsere Fabriken dort aufstellen und diese Menschen ausbeuten. Obwohl Europa kaum Bodenschätze hat,ist es sehr reich. Und viele Länder,die reich an Bodenschätzen sind, sind total arm. Vielleicht wollen diese Menschen einfach nur das holen,was wir ihnen schon seit Jahren stehlen. Aber nein, wir sind die guten,wir bringen ihnen die Demokratie und das hat halt seinen Preis.

Wen man religiöse/kulturelle Kleidung als "Mist" bezeichnet, dann ist das genau was, wenn nicht Rassismus oder Antiislamismus?

Ich halte eine komplette Verschleierung auch nicht für sinnvoll, aber ich kann gut damit Leben,wenn sich ein Mensch aus irgendeinem Grund sich dafür entscheidet. Aktuell ist es eh super wenn sich alle Verschleiern, da ist die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus viel geringer.

Ich habe dich nicht als Rassist bezeichnet, aber dein Kommentar könnte von einem Rassisten stammen. Ich bin Moslem und ich halte von der Vollverschleierung auch nicht viel, mir ist aber klar, dass das kulturelle Gründe hat und nicht nur auf die Religion zurückzuführen ist.

-Deswegen habe ich ja auch klargestellt dass ich kein Rassist bin, eben weil meine Aussage hart klingt und sicher auch ist.

Alleinige Entscheidungsträger über gesellschaftliche Normen und über Recht und Unrecht bezeichnet man als Diktator.

-Richtig.

Und wenn es das Land nicht mehr gibt wo er/sie herkommt? Sowjet Union, Jugoslawien, Tschechoslowakei?
Und wenn das Land von den westlichen Mächten zerbombt wurde, so, dass ein Leben dort nicht möglich ist?
Afghanistan,Irak, Syrien, Libyen? Wohin schicken wir sie dann hin?

-Dann sollten diese Menschen doch sehr froh sein dass es ein reiches Land gibt welches sie aufnimmt. Als Zeichen des Willens zur Integration können sie sich doch anpassen. Ich zumindest würde das in einem fremden Land tun.

Genau das oder ähnliches dürften die Menschen in diesen Ländern sagen, wenn deutsche Leopardpanzer ihre Häuser niederreißen, amerikanische Drohnen Hochzeitsgesellschaften zerbomben, mit Uran angereicherte Munition ihre Umwelt vergiften....usw.

Wenn wir nicht wollen, dass diese Menschen zu uns kommen, dann sollten wir unsere Soldaten nicht zuerst in deren Land schicken oder unsere Fabriken dort aufstellen und diese Menschen ausbeuten. Obwohl Europa kaum Bodenschätze hat,ist es sehr reich. Und viele Länder,die reich an Bodenschätzen sind, sind total arm. Vielleicht wollen diese Menschen einfach nur das holen,was wir ihnen schon seit Jahren stehlen. Aber nein, wir sind die guten,wir bringen ihnen die Demokratie und das hat halt seinen Preis.

-Dem ist definitiv nicht zu widersprechen. Dennoch ist das doch kein Grund sich nicht zu integrieren. Für mich persönlich bedeutet eine Verschleierung so viel wie: „Ich wende bzw. grenze mich von Anderen ab und möchte mich nicht integrieren“

Aktuell ist es eh super wenn sich alle Verschleiern, da ist die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus viel geringer.

-Sehr gut, sowas in der Art musste ja noch kommen 😂👍

Schönen Abend!

zurück zu wo sie herkamen. beide sind Scheiße aus der Wüste

Und die hier:

Posted using Partiko Android

Nicht so schlimm wie „abrahamic“ eindringlinge. 43AA7694-3B44-440B-8E5F-C0C1526E0576.jpeg

Has du vergessen dein Weg? Sie haben schon gewonnen. Viel Spaß damit.

Nach strenger Auslegung des Rechtes auf negative Religionsfreiheit im öffentlichen Raum, haben auch diese ihren Schleier ausserhalb ihres Privatgeländes oder des Trägers ihrer Gemeinde abzulegen.

Es ist einerlei, welchen Glauben die Personen vertreten, wenn sie sich auf öffentliche Straßen und Plätze begeben.

Negative Religionsfreiheit - sprich die Abwesenheit jeglicher religiöser Einflussnahme - gil in einem Staatsgebilde, dass für sich die Trennung von Kirche und Staat in Anspruch nimmt, für alle Formen religiöser Bekenntnisbezeugungen.

Loading...

Die meisten Tariqas/Gemeinden sind in erster Linie Heimatverreine und Partein-finanziert. Man kann mit einer Burka nicht einfach in eine Türkische Gemeinde platzen, es ist nicht so als wenn dies ein Symbol besonderer Frömmigkeit wäre.

Die Reaktionen vieler kommt gerade daher ,dass sie es als solches interpretieren. Uns wurde beigebracht relionen zu respektieren auch wenn man bei der eigenen Hausrecht verspürt und diese dann gerne mit Füßen tritt.

Eine aus dem regionalen Kontext gerissene Burka, die viel mehr kulturell als relgiös ist, ist Zeichen einer reaktionären Haltung. In den frühen 70ern liefen die ersten Arbeiter Kinder in England auch aus anderen Gründen mit einem Hakenkreuz auf dem Rücken durch die gegend als den offensichtlichen. Die späte Skinhead Bewegung in Ostdeutschland fand ihre Nische durch die Aufmerksamkeit auch erst sekundär im Rechtradikalem Bereich. Weil die alten es einfach nicht verstehen und sich triggern lassen. Burkaträger, wenn sie gegen Gesetze verstoßen braucht man natürlich nicht mit Samthandschuhen angehen. Ich würde sie aber auch nicht ernst nehmen. Das ernstnehmen eines 72 liverpool Punks mit SS Uniform führte erst dazu dass sich diese Nische entwickelte.

Ein Kopftuch schockt nicht und man möchte sich ja auch nicht mit religiösen Normies identifizieren, man möchte die jungen Männer beeindrucken, man möchte Aufmerksamkeit, zeigen dass man so richtig anders ist insbesondere Konvertiten suchen den Islam weil dieser Respekt in Form von Angst erzeugt. Hast du nen Iro oder einen Knochen in der Nase dann schockt das keine Sau mehr. Ich weigere mich solche Gören als religiös anzusehen - war selber mal Jugendlich. Szene-Bullshit ist einfach nur peinlich.

In dem Fall ist es weit mehr als nur jugendliches Schocken-Wollen. Das ist gezieltes Territorium besetzen, Brückenköpfe bilden, Gesetze und Bräuche aufweichen, Präzedenzfälle schaffen,... - aber nicht als Subkultur, sondern mit der vollen Absicht (und gesteuert mit finanziellen Mitteln aus dem Ausland), den neuen Standard zu etablieren, an den sich später ALLE halten werden müssen ("wenns einem nicht passt, kann er ja auswandern").

Keine Frage dass es da eine entprechende Lobby gibt ist klar, Auftragskiller gibts für jeden Geldbeutel und das ist in der Politik nicht anders. Sollte ein Fall eine Handpuppe sein, reg ich mich doch aber nicht über die Puppe/das Symptom auf sondern verlasse das Kaspertheater ohne Wiederstand, ohne Aufregung (damit mein ich natrülich nicht auswandern). Jede Verbindung die man mit einem verlorenem Fall eingeht ist verlorene Ernegie. Ob jetzt von Illuminaten gesteuert oder aus dem unreifen Hirnen junger Menschen hervorgehend.

Und das aktuelle System wo Terroristen Leute schmieren ist sowas von 1.0 Es wird uns allen bald etwas viel besseres als ein Burka übergestülpt. Die meisten begreifen noch nicht was das neue Nakamoto Paradigma bedeutet. Bitcoin hat vielleicht nicht funktioniert - geschenkt, das 2., 3. 4. Ding wird aber sitzen.

Eine Skinnerbox welche Menschen zu Ratten macht, anstatt sie zu bestechen. Man hat ein System, welches ihnen Belohhnung gibt, der sie selber auf Grund der Art wie sie gestrickt sind Wert zuweisen. Die Trottel bestechen sich also selber, nur um sich nach den Regeln des Protokoll zu verhalten - absolut unethisch und Gesellschaftsdesign da würde Marx blass werden aber in dem Fall einfach nur richtig.

Eine Skinnerbox welche Menschen zu Ratten macht, anstatt sie zu bestechen. Man hat ein System, welches ihnen Belohhnung gibt, der sie selber auf Grund der Art wie sie gestrickt sind Wert zuweisen.

Klasse formuliert - passt zum Jahr der Ratte, das gerade begonnen hat....

!COFFEEA

Interessant, aber ich weiß leider nicht, worauf Du da anspielst, "das neue Nakamoto Paradigma"?

Die Abschaffung des Bargeldes vermutlich...

coffeea Lucky you @lauch3d here is your COFFEEA, view all your tokens at steem-engine.com Vote for c0ff33a as Witness

Ganz klar gegen Verschleierung die Weichei Politik der letzten 25 Jahre muss wieder in die Spur gesetzt werden
VgA

Leroy findet: Kommt ganz darauf an, wie sie aussieht.
Verschleierung muss nicht grundsätzlich ein Fehler sein - gerade in heutigen Zeiten nicht, wo Frauen oft übergewichtig und ungepflegt sind.
Dann allerdings bitte auch wirklich Nikab oder Burka.
Kann wahlweise auch von Männern angezogen werden.
Unterschiede gibt es ja angeblich nicht mehr.

Manche Themen sind so ernst, das sie nicht geeignet für so einen seichten (Tschuldigung) Kommentar.
Mir ist eine fette oder schiache Tussi lieber als eine verschleierte, denn erstere bekennt sich wenigstens zu unseren Werten und lehnt sie nicht ab (oder ist mit einem Mann verheiratet, der offensichtlich unsere Werte ablehnt).
Ich kann ehrlich gesagt nicht glauben, dass Du das nicht auch so siehst.
Andererseits, die meisten Deutschen finden es ja lustig und bunt. Bis sie dann irgendwann aufwachen und sich fragen, in welchem Land sie leben.

Was für Werte?
Wir haben keine Werte mehr, die wir verteidigen. Multikulti und Toleranz ist nur Gelaber von Debilen. In dieses Energievakuum stoßen die Primitiven vor. Das liegt ja wohl vor unser aller Augen. Die verschleierte Kuh in der Uni ist das beste Beispiel.
Warum soll man darüber keine Witze machen?

Wenn Du sagst, dass Ihr keine Werte mehr habt, habt ihr schon aufgegeben. Schade um das einstmals so große Land der Dichter und Denker, das für viele ein Vorbild war.

Leroy fühlt sich als Mitglied eines Kollektivs nie angesprochen. Dasselbe gilt übrigens für die oft zitierten Dichter und Denker, die von den meisten ihrer Zeitgenossen kaum wahrgenommen wurden, wenn sie nicht gar verstoßen waren. Goethe war eine Ausnahme, denn der hat es sich als Beamter gemütlich gemacht.

Von daher: Aufgegeben im Hinblick worauf? Leroy hat bestimmt nicht aufgegeben. Wenn die Mehrheit der Zonenbewohner hier meint, zum dritten Mal einem Todeskult zu verfallen, heißt das noch lange nicht, dass ich deswegen Depressionen kriegen muss.

Gestalten wie Frau Bärbock und Herr Maas oder wie auch immer man nennen möchte, sind objektiv komisch. Mir ist sowas von scheißegal, was diese Flachbretter für oder gegen einen Nikab haben. Die Diskussion an sich ist schon absurd.

Wenn man gar nicht mehr weiß, wofür mein eintreten soll, dann ist das eh´ schon das Todesurteil. Dann hat eine Kultur gar nicht mehr verdient, weiterzuexistieren und dann ist es wohl an der Zeit, Platz zu machen. Umso besser für Dich, wenn Du es mit Humor nimmst. Ich kann das leider nicht.
Ich weiß schon, es sind immer die anderen dran schuld, nie man selbst.

Ich weiß, wofür ich eintrete. Die anderen müssen das für sich entscheiden. Darauf hab ich aber keinen Einfluss und Du auch nicht. Da muss jeder seinen Weg finden, der zu ihm passt :-)

Schon gut, ich wollte Dich nur ein bisschen aus der Reserve locken :)

Dieser grüne Spuk wäre vorbei, wenn ihnen bloß jemand das Umweltthema wegnehmen würde. Was bliebe dann übrig? Nichts als Ideologie und Menschenhass. Der grüne Tarnumhang dieser zutiefst bösen Partei sorgt dafür, dass naive Menschen, die es nicht besser wissen diese Truppe wählen.

Stimmt!
Genau deshalb wird ja die grüne Idee und das Klima so hochgehypt, um in dessen Windschatten die Umvolkungsideologie weiterzutreiben und zu finalisieren. Wenn die FFFler aufwachen, wird es zu spät sein.

Deswegen ist das Aufzeigen von Widersprüchen und die Aufklärung auch so wichtig.

You have used the Hashtag #[CC] and can now reward 105.0 comments under your post with one CC.

More information about the Commentcoin-Project can be found on this account.
You can easily add an upvote to this post to support the project.
Thanks for using it.

Happy comments.
Your CC-Team:
@kristall97 ([Code-Designer])
@alucian ([Project-Designer])

Du wurdest als Member von @investinthefutur gevotet! ---> Wer ist investinthefutur ?
Eine kleine Dividende a little bit !BEER


Hey @stayoutoftherz, here is a little bit of BEER from @investinthefutur for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking.

Die Islamisierung hat anscheinend mit der Gründung der katholischen Kirche begonnen:

Nonnendiaspora Berlin
https://www.welt.de/vermischtes/article774572/Die-Schwester-ohne-Orden.html

Posted using Partiko Android

Unvorstellbar aber sogar Brasilien wird islamisiert:

https://www.forum-weltkirche.de/hefte/2020/heft-12020-ordensfrauen-und-missbrauch/meldungen-12020/brasilien/

Moment, die Südamerikaner hatten doch ursprünglich andere Religionen bis dann die....

Im Zuge der von der katholischen Kirche unterstützten Kolonialisierung Südamerikas wurden Ureinwohner millionenfach versklavt, ermordet oder durch eingeschleppte Krankheiten getötet.

https://www.welt.de/welt_print/article875749/Indianer-Lateinamerikas-empoert-ueber-Papst.html

Wenn ihr glaubt, es finde eine Islamisierung statt, dann müsst er wenigstens zugeben, dass das viel friedlicher abläuft als die Christianisierung seinerzeit.

Posted using Partiko Android

Am besten Du kriechst wieder in Dein Loch zurück, wenn Du nicht bessere Argumente hast.

Ich bin nicht in einem Kellerverlies von meinem Vater großgezogen worden. Mit Löchern und Kellern müsstest du dich doch am besten auskennen. 😉

Posted using Partiko Android

Warum sollte ich?

Hakenkreuz ist auch ein religiöses Symbol aber illegal.

Kopfbedeckungen aller Art:

https://m.dw.com/de/religi%C3%B6se-kopfbedeckungen/g-43509684

Ich weiß, nur das eine ist störend. Komisch, dass niemand von den Rechten jüdische Kopfbedeckungen öffentlich anprangert aber womöglich steht euch da das Gesetz im Weg. Es gibt in meiner Umgebung in Wien viele Inder, die eine Kopfbedeckung tragen. Indische Frauen zeigen mit einem Bindi auf der Stirn,dass sie verheiratet sind. Geht man mal in den zweiten Bezirk sieht man jüdische Kinder, Frauen und Männer, die sich ihrer Kultur und Religion entsprechend Kleiden. Jüdische Frauen müssen auch eine Kopfbedeckung tragen aber die haben eine andere Lösung dafür gefunden. Sie rasieren sich die Haare ab und tragen eine Perücke.

https://www.juedische-allgemeine.de/glossar/scheitel/

Ich könnte noch einige andere Kopfbedeckungen oder religiöse Kleidungsvorschriften aufzählen aber das m8 hier kein Sinn.

Wehe der Islam würde der Frau vorschreiben, dass sie einen Punkt auf der Stirn tragen muss. Wehe der Islam würde der Frau vorschreiben,dass sie sich die Haare abrasieren muss und eine Perücke tragen muss. "DAS IST UNTERDRÜCKUNG DER FRAUEN" würdet ihr schreien,aber bei anderen Religionen schweigt man lieber. Islam ist momentan sehr in Mode. Früher wars das Judentum, welches an allem Schuld war. Irgendwann wird's dann der Buddhismus, Hinduismus,...

Wenns nach mir geht soll jeder tragen was er/sie will, solange sie damit den anderen nicht schadet.

..."solange sie den anderen nicht schadet" - das ist es ja. Die wird doch mit so einem Aufmarsch keinen vernünftigen Job bekommen außer als Klofrau. Sie schadet sich letztlich selbst, aber sie ist vermutlich zu gehirngewaschen oder fremdgesteuert, um das zu erkennen. Oder wird von Sozialhilfe leben.

Du solltest mit geöffneten Augen durch die Welt gehen. Nicht ihre Kopfbedeckung hindert sie an einer Karriere, sondern hirnlose Menschen, die sie wegen ihrer Kopfbedeckung diskriminieren. Flugzeugbauingenieurin, Anwältin, Lehrerin, Architektin... sind einige Berufe, die Frauen mit Kopftüchern ausüben und das mit Erfolg. Wenn aber Menschen wie du in solchen Frauen nur Reinigungskräfte sehen, dann liegt es an deiner Sicht der Dinge und hat wenig mit der Realität zu tun. Ich kenne viele Reinigungskräfte( ist deren wahre Berufsbezeichnung. Sie als Klofrauen zu bezeichnen zeigt wieder mal was für ein ungustl du bist, der auf andere Menschen herabschaut.) die kein Kopftuch tragen. Viele Menschen müssen als Reinigungskraft arbeiten, weil sie der Sprache nicht mächtig sind oder weil ihre Ausbildung hier nicht anerkannt wird oder aus anderen Gründen, für das sie selbst meist nichts können. Ich kenne einige Gehörlose Menschen, die diese Arbeit machen müssen, weil sie sonst nichts finden. Ich bin froh, dass es solche Menschen gibt, die bei miserabler Bezahlung unseren Dreck sauber machen und meist mehr Motivation haben, als eine überbezahlte Tussi, die ihre Position nur hat,weil sie mit dem Chef vögelt.
Für dich sind es nur minderwertige "Klofrauen", für mich sind sie Mütter, Väter, Töchter, Menschen mit Träumen Hoffnungen und Ängsten und auch ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft.

Posted using Partiko Android

Das mit der Klofrau war ja nur ein Beispiel für eine geringbezahlte Tätigkeit, ich habe nichts gegen Reinigungsfrauen, bin selbst respektvoll und freundlich zu ihnen. Ich glaube halt nicht an die Berufschancen von Nikab-Trägerinnen. Ich stelle selber grade Leute ein, und so jemanden würde ich nie nehmen, einfach weil die Kommunikation geschädigt ist, und für die meisten höherwertigen Jobs ist Kommunikation das Um und Auf!
Und nein, die Anpassungsleistung muß nicht von uns kommen, sondern von der Minderheit. Es sollte selbstverständlich sein, dass eine (religiöse oder sonstwie) Minderheit sich anpasst an die Mehrheitskultur, nicht umgekehrt.

Ehrlich gesagt halte ich auch nichts von Nikab und kann mir kaum vorstellen, dass Nikabträgerinnen beruflich weiterkommen, da diese Art von Verschleierung menschenunwürdig ist.
Du würdest generell keine Muslime einstellen, auch wenn sie geeignet wären, weil du einfach Angst hast. Angst um die Gesellschaft, Angst wegen der Zukunft, Angst, dass das Abendland verloren geht. Angst, dass die Medien uns falsch informieren. Die Meisten deiner Artikel haben oft mit Angst zu tun. Fürchte dich nicht so sehr, irgendwann werden wir alle sterben und nichts wird uns interessieren, was auf dieser Erde geschieht oder geschah. Es wird dann auch egal sein, ob es Deutschland, Österreich oder die Türkei noch gibt oder nicht. Mir persönlich ist das alles jetzt schon ziemlich egal.Die Toten Römer ärgern sich bestimmt nicht mehr, weil es das römische Reich nicht mehr gibt. Es gibt vielleicht eine Handvoll Frauen,die ein Nikab tragen aber es wird so arg thematisiert,als wäre es unser Hauptproblem. Niemals oder selten sprechen die Rechten von der Gefahr von Atomkraftwerken, die um Österreich herum stehen. Was ist gefährlicher. Ein Atomkraftwerk, der in der Nähe von Österreich explodiert oder eine Handvoll verschleierte Frauen? Ich als Moslem sehe das auch,dass es gesellschaftliche Probleme gibt und dass es schwierig wird diese zu lösen. Nur bringt uns dieser Hass und diese gegenseitigen Beleidigungen kein nanometer weiter. Man muss andere wege suchen, um diese Probleme anzugehen. Diese Nationalisten und Rassisten und vor allem Fundamentalisten gehen mir echt am Arsch und da sind die türkischen Rassisten und Nationalisten deutlicher schlimmer als du es dir jemals erträumen kannst. Was ich eigentlich sagen will:

Scheiß di net aon, dann lebts sich gemütlicher.

Posted using Partiko Android

Das hat gar nichts mit Angst zu tun, aber lassen wir es so stehen. Ich verstehe nur nicht, warum Du Dich überhaupt so echauffiert hast wegen des posts, wenn Du eh´ auch kein Fan vom Nikab bist. Wahrscheinlich ein Beißreflex.
Und in etwas irrst Du Dich, ich hab kürzlich sogar einen Moslem eingestellt.

coffeea Lucky you @stayoutoftherz here is your COFFEEA, view all your tokens at steem-engine.com Vote for c0ff33a as Witness

Nikab, ist es wieder soweit. Sich aufregen über etwas, das wie viele Frauen in Deutschland betrifft? Genau... kann an 5 Fingern abgezählt werden. Selbst hier in Malaysia (wo ich lebe), einem Land welches mehrheitlich aus Muslimen besteht, muss jemand viel Aufmerksamkeit walten lassen um Frauen mit Nikab zu finden.

mit die Islamisierung Europas in vielen kleinen Schritten zügig vorangetrieben!

Jo, so zügig, dass Muslime in Deutschland weiterhin und für immer die Minderheit bilden werden. Was für eine Art von Islamisierung ist das? Wann soll diese Islamisierung abgeschlossen sein? In 100 Jahren? 1000? 10000? Es sollen ca. 5 Millionen Muslime in Deutschland wohnen. Die Gesamteinwohnerzahl liegt bei 83 Millionen.

Aber gut... je langsamer desto besser. So kann auch noch nächstes Jahr und in 1000 Jahren weiterhin von einer Islamisierung gesprochen werden.

Der Name Mohammed tauch im Text nur 2x auf, und hier wurde sich auch NUR auf Berlin bezogen. Einmal davon in der Überschrift. Keine Zahlen, nichts. Keine weiteren Vergleiche. Beispiel meinerseits:

10 Kinder

3x ist Mohammed vertreten als Name. 7x sind es andere Namen. Damit wäre Mohammed der am häufigste auftretende Name unter 10 Kindern.

Weiter unten im Text (aus deinem Link) findet sich das:

Die Top Ten bei den Jungen (Gesamtliste)(Deutschlandweit):

Paul: 1,32 Prozent
Alexander: 1,30 Prozent
Maximilian: 1,29 Prozent
Elias: 1,23 Prozent
Ben: 1,17 Prozent
Louis/Luis: 1,14
Leon: 1,09 Prozent
Noah: 1,07 Prozent
Henry/Henri: 1,03
Felix: 0,96 Prozent

Ich glaube das sollte genügen um mein Problem mit dem Text aufzuzeigen :/

Was auch immer, was hat der Link überhaupt mit Islamisierung zu tun? Was soll mir hier gesagt werden...

Wenn Du es nicht verstehst, kann ich Dir nicht helfen. Es ist nicht meine Aufgabe (noch hab ich die Zeit), Unbelehrbare aufzuklären. Werde glücklich und Steem On!

Dann halt nicht. Ich hinterfrage halt gerne.

Congratulations @stayoutoftherz!
Your post was mentioned in the Steem Hit Parade in the following category:

  • Comments - Ranked 7 with 51 comments