[Translation] Blocktrades zur rechtlichen Situation des Softfork

in Deutsch D-A-CHlast year

In diesem Beitrag handelt es sich um eine Übersetzung des Posts von @blocktrades. Ich habe versucht, mich so Nahe am Original wie möglich zu halten. Der Artikel behandelt US-Recht. Anm. d. A. bedeutet, dass ich eine Ergänzung zum Text abgeben will.

This post is a translation of the post from @blocktrades. I tried to keep as close to the original as possible. The article is about US law. Note means that I want to add a supplement to the text.



Prolog: Die jüngste Verwirrung in den Kommentaren, die @blocktrades über die gesetzliche Lage der Eigentumsrechte im Fall eines Kryptowährungsfork gesehen hat, hat ihn dazu veranlasst, diesen Beitrag zu schreiben. Dieser Beitrag steht in einem vorübergehenden Zusammenhang mit seinem vorherigen Beitrag über den Blockchain-Konsens, in welchem er sich eher die blockchainseitigen Auswirkungen und nicht die Gesetzlichen betrachtet hat, und schreibt diesen Beitrag eher für den allgemeinen Leser als für Leute, die sich mit Kryptowährung beschäftigen (aber er setzt immer noch ein grundlegendes Wissen über Kryptowährung voraus).

Wie entsteht eine Kryptowährung?

Bevor er über die primäre Rechtsgrundlage für Kryptowährungsforks spricht, muss er ein wenig den grundlegenden Hintergrund darüber behandeln, wie und warum Kryptowährungsnetzwerke existieren.

Eine neue Kryptowährung entsteht, wenn jemand eine Software schreibt, die die Regeln für diese Kryptowährung definiert, und dann eine oder mehrere Personen beschließen, diese Software auf ihren Computern auszuführen. Bei den meisten Kryptowährungen tun die Leute, die diese Software ausführen, dies auf einer völlig freiwilligen Basis: Sie unterschreiben keine Verträge, um die Software auszuführen.

Die Kryptowährungs-Software ist im Allgemeinen von den Entwicklern als Open Source lizenziert, sodass jeder sie ausführen darf und dass jeder die Software nach Belieben modifizieren und seine eigene modifizierte Form der Software ausführen kann.

Warum hat ein Kryptowährungscoin einen Wert?

In den meisten Fällen hat ein Kryptowährungscoin nur deshalb einen Wert, weil die Menschen sich dazu entschließen, ihr einen Wert zuzusprechen (indem sie bereit sind, sie gegen andere Güter einzutauschen). In solchen Fällen steigt und fällt der Preis der Münze im Vergleich zu anderen Gütern allein aufgrund der Gefühle, die die Menschen für die Währung hegen.

Es gibt jedoch Ausnahmefälle, z. B. wenn eine Körperschaft den Wert einer Währung rechtlich sichert, indem sie verspricht, eine Einheit dieser Währung jederzeit gegen ein bestimmtes Gut umtauschen zu können, aber diese Art von Kryptowährung ist viel seltener.

Das alles mag zunächst einmal sehr merkwürdig erscheinen. Ausgehend von dem, was oben gesagt wurde, würden Sie zu Recht feststellen, dass jeder potenziell seine eigene Kryptowährung schaffen kann, so viel davon schaffen kann, wie er will, die Leute davon überzeugen kann, dass sie einen Wert hat, und dann diese neu geprägte Kryptowährung benutzen kann, um Lebensmittel, Land usw. zu kaufen. Genau dies geschieht immer dann, wenn eine neue Kryptowährung geschaffen wird.

Aber der Trick besteht darin, die Menschen davon zu überzeugen, dass die neu geschaffene Währung einen gewissen Wert hat. Entweder muss man viel Charisma haben, oder die Kryptowährung muss einen Nutzen (eine Fähigkeit) bieten, die bei den bisherigen Währungen nicht vorhanden war (sowohl Charisma als auch eine Währung mit einen Nutzen ist von Vorteil).

Was ist ein Kryptowährungsfork?

Ein Fork der Kryptowährung ergibt sich, wenn jemand beschließt, eine vorhandene Kryptowährungssoftware zu nehmen, die Regeln der Kryptowährung zu ändern und dann andere Leute davon zu überzeugen, diese geänderte Software auszuführen. Tatsächlich müssen Sie technisch gesehen nicht einmal jemanden überzeugen, die von Ihnen modifizierte Software auszuführen, um einen Fork zu erstellen: Sie können sie einfach auf Ihrem eigenen Computer ausführen. Aber wie im vorigen Abschnitt erwähnt, hängt der Wert einer Währung davon ab, welchen Wert die Leute entscheiden, dass sie einen Wert hat. Wenn Sie also der einzige sind, der die Software ausführt, werden wahrscheinlich weniger Leute entscheiden, dass sie einen Wert hat.

Nebenbei bemerkt, Forks passieren ständig im Ökosystem der Kryptowährung. Sie können passieren, weil die Menschen mit der Verteilung der Coins unzufrieden sind, weil eine technische Schwäche der bestehenden Coins wahrgenommen wird (z. B. weil es zu lange dauert, sie zu verschicken), oder einfach, weil jemand entscheidet, dass er genug Ausstrahlung hat, um die Menschen dazu zu bringen, einer neuen Währung zu trauen, die den Erzeuger reich macht (es gibt tatsächlich einen Fachbegriff dafür in der Kryptowelt: Shitcoin). Tatsächlich gibt es eine Gruppe von Menschen von beachtlicher Größe, die glauben, dass nur die Bitcoin einen Wert hat, und alle anderen Münzen sind nur " Shitcoins ", die geschaffen wurden, um gierige Tokenschaffer zu bereichern.

Die rechtliche Grundlage eines Kryptowährungsfork

Ok, mit diesen Hintergrundinformationen, lassen Sie uns mit der Analyse der rechtlichen Grundlage für jemanden fortfahren, der einen Fork (eine modifizierte Version) eines bestehenden Kryptowährungsnetzwerks betreibt. In der Praxis kommt es ständig zu Abzweigungen, aber sind sie legal?

Angesichts des rechtlichen Klimas in den USA lohnt es sich, an dieser Stelle ein paar kurze Ausschlussklauseln zu machen: Ich bin kein Anwalt, und dies ist keine Rechtsberatung: Es ist lediglich meine Meinung, die sich im Laufe der Zeit entwickelt hat und auf meinem Verständnis des US-Rechts in Verbindung mit einem Expertenverständnis von Kryptowährungssoftware basiert. (Anm. d. A.: Da Steemit Inc. eine US-Firma ist, sollte das US-Recht berücksichtigt werden.)

Um dieses Postens willen wird er nur auf das US-Recht eingehen, vor allem weil er es besser kenne als die Gesetze anderer Länder. Auch wenn er es im Folgenden nicht jedes Mal direkt sage, sollte bei allen folgenden rechtlichen Analysen davon ausgegangen werden, dass sie sich auf das US-Recht beziehen.

Als erster Punkt ist es legal, auf Ihrem Computer eine Kryptowährungssoftware auszuführen, die als Knoten in einem Kryptowährungsnetzwerk in den USA arbeitet. Er wird auf dieses Thema nicht weiter eingehen, da es anderswo bereits gut erklärt ist. (In Deutschland ist das Betreiben einer Node auch legal.)

Das Schlüsselthema bei Kryptowährungsforks ist die Software-Lizenzierung

Aber die nächste Frage, die sich stellt, ist, kann jemand eine modifizierte Form einer Kryptowährungssoftware (d. h. einen Kryptowährungsfork) auf seinem Computer ausführen? Um dies legal zu tun, muss der Computerbetreiber mehrere rechtliche Hürden überwinden: 1) Hat der ursprüngliche Schöpfer der Software die Software so lizenziert, dass der Computerbetreiber eine modifizierte Kopie ausführen kann, und 2) hat der Computerbetreiber einen Vertrag abgeschlossen, der ihn daran hindert, eine modifizierte Kopie auszuführen.

Bei den meisten Kryptowährungssoftwareprogrammen sind diese beiden Hürden leicht zu überwinden und Forks stellen keine rechtlichen Probleme dar. Die meiste Kryptowährungssoftware wird von den Herstellern so lizenziert, dass jeder die Software ausführen kann, entweder in ihrer ursprünglichen oder in einer modifizierten Form. Und die meisten Computerbetreiber werden keinen Vertrag unterzeichnet haben, der sie zwingt, eine bestimmte Form der Software auszuführen. Tatsächlich tun die meisten Computerbetreiber, die Kryptowährungssoftware betreiben, dies auf völlig freiwilliger Basis, ohne vertragliche Verpflichtungen jeglicher Art.(Anm. d. A.: Ich habe nie einen anderen Vertrag, als die MIT Lizenz im Zusammenhang mit Steem akzeptiert.)

Beachten Sie auch, dass, selbst wenn einige Computerbetreiber einen Vertrag unterschreiben, eine modifizierte Form der Software nicht auszuführen, dies wahrscheinlich keinen Fork der Software stoppen wird, wenn die Softwarelizenz selbst den Fork nicht ausdrücklich verbietet: Es gibt immer andere Computerbetreiber, die keinen Vertrag unterschrieben haben, der eine modifizierte Form ausführen kann, in diesem Fall.

Aber wie steht es mit den Eigentumsrechten und dem Schaden für die Besitzer von Eigentum aus einem Fork?

Eine Behauptung, die er kürzlich gesehen hat, ist, dass jemand, der einen Fork erstellt, der einen anderen Nutzer aus dem System entfernt, die Eigentumsrechte dieses anderen Nutzers verletzt hat und daher für die Schädigung dieses anderen Nutzers verantwortlich ist. Aber meiner Meinung nach ist dies eine fehlerhafte Analyse aufgrund eines grundlegenden Missverständnisses der Kryptowährungsoperation und/oder des Wertes der Kryptowährung selbst.

Wenn jemand einen Fork erstellt, der nicht den Anteil eines Benutzers aus einem früheren Fork der Software enthält, kann der Benutzer, der seinen Anteil "verloren" hat, einfach eine andere Version der Software auf seinem eigenen Computer starten, die noch seinen Anteil hat (er erstellt einen Fork, bei dem sein Anteil noch zählt) und optional andere davon überzeugen, seine Version, die seinen Anteil hat, statt des Forks, der seinen Anteil nicht hat, laufen zu lassen.

Selbst wenn die Person, die die Abspaltung ausführt, zuvor eine andere Version der Software ausgeführt hat, die die Beteiligung des Benutzers erkannt hat, haftet sie nicht für die Ausführung der neuen Software, vorausgesetzt, sie hat keine vertraglichen Verpflichtungen, die sie daran hindern: Alle Vorteile, die die Benutzer aus seinem freiwilligen Betrieb einer früheren Version gezogen haben und die in der neuen Version nicht existieren, waren einfach "Gratis"-Vorteile.

Als ein Beispiel für eine nicht Kryptowährung sollten Sie den Fall betrachten, dass Sie eine freiwillig betriebene Social-Media-Website verwendet haben, auf der Sie Reputationspunkte für die Beantwortung von Fragen erhielten. Wenn der Social-Media-Betreiber beschließt, das Punktesystem zu schließen oder einfach nur zu entfernen, verlieren Sie alle Ihre Punkte. Wenn der Betreiber aber keine vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen hatte, dann war es nur eine kostenlose Leistung, die Sie nun verloren haben.

Aber im Vergleich zu dem obigen Beispiel für Social Media hat die Kryptowährung aufgrund ihres verteilten Charakters einen schönen Vorteil: Anders als im Fall der Social-Media-Seite sind die Software und die Daten in der Regel noch eine Weile auf dem Computer von jemandem verfügbar, sodass Sie (und andere) immer noch die Möglichkeit haben, die Software auf Ihren eigenen Computern auszuführen, unabhängig davon, was der alte Betreiber mit seinem Computer macht.

Im obigen Szenario gibt es nun zwei Kryptowährungsforks, die in getrennten Computernetzwerken laufen. In diesem Fall können beide Währungen einen Wert haben oder auch nicht: Es hängt nur davon ab, ob andere Personen bereit sind, die Coins aus beiden Netzwerken im Austausch gegen andere Waren anzunehmen. Das ist eines der wirklich interessanten Dinge an der Kryptowährung: Die Bewertungen werden rein von den Benutzern festgelegt, und das bedeutet, dass die Menschen freiwillig entscheiden können, welche Währung einen Wert hat und mit welchen Personen sie über den Mechanismus des Kryptogeldaustauschs in Verbindung treten wollen.

Über den rechtlichen Aspekt hinaus

An dieser Stelle hat er alle rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit einem Fork angesprochen, die ihm gerade einfallen. Aber das obige Szenario von zwei gleichzeitig operierenden Forks mit unterschiedlichen Einsätzen lässt Sie vielleicht darüber nachdenken, warum die Leute den einen oder anderen Fork als denjenige akzeptieren, an dem sie operieren wollen. Er hat darüber nachgedacht, am Ende dieses Beitrags einige Gründe anzusprechen, aber nach einigem Nachdenken hat er beschlossen, es morgen einem anderen Beitrag zu überlassen, um die Kommentare zu zwei grundsätzlich verschiedenen Themen getrennt zu halten.


Wir sind auf Steem, einer dezentralen Blockchain mit eigener Regierung. Diese Regierung sind die Witnesse. Hierbei handelt es sich um Personen, die eine Node betreiben. Bei einer Node handelt es sich um einen Server mit einer Kopie der Blockchain.

Du hast als Steemian 30 Stimmen. Damit ich meine Arbeit als Witness machen kann, bitte ich dich darum mir eine deiner 30 Stimmen zu geben. Wenn du wissen willst, was ich mache, schau dir meinen Witness Post an. Und wenn du mich nicht wählen willst, wähle andere und nutze deine Stimmen!

We are on Steem, a decentralized block chain with its own government. This government are the Witnesses. These are people who run a node. A node is a server with a copy of the blockchain.

You have 30 votes as Steemian. So that I can do my job as a Witness, I'm asking you to give me one of your 30 votes. If you want to know what I do, check out my Witness Post. And if you don't want to vote for me, vote for someone else and use your votes!

Sort:  

Greetings :)
@tipu curate

Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!

Du wurdest als Member von @investinthefutur gevotet! ---> Wer ist investinthefutur ?
Eine kleine Dividende a little bit !BEER

Danke für die Übersetzung dieses langen und sicherlich nicht einfachen Textes :)

Immer gerne, Beiträge von Blocktrades sind ein Vergnügen zu übersetzen, er bemüht sich für den Laien verständlich zu schreiben.

Hi @satren!

Your post was upvoted by @steem-ua, new Steem dApp, using UserAuthority for algorithmic post curation!
Your UA account score is currently 6.284 which ranks you at #231 across all Steem accounts.
Your rank has improved 3 places in the last three days (old rank 234).

In our last Algorithmic Curation Round, consisting of 88 contributions, your post is ranked at #12.

Evaluation of your UA score:
  • You've built up a nice network.
  • The readers like your work!
  • Try to work on user engagement: the more people that interact with you via the comments, the higher your UA score!

Feel free to join our @steem-ua Discord server

Sehr interessant, danke.

This post has been resteemed by @witnessnews.

Follow @witnessnews to keep up with active witness updates.