Kommt jetzt der Fork, weg von Steem(it)?

in #deutschlast year (edited)

Wenn man sich diesen Post und die Kommentare unter ihm durchliest, kommt man wohl zu der Schlussfolgerung, dass es bald einen Fork weg von der originalen Steem-Chain zu einer neuen, von der Community geleiteten Chain geben wird.

https://steempeak.com/steem/@blocktrades/why-i-won-t-be-compromising-with-justin-sun

Der neue Coin wird einen anderen Namen haben und der Steemit Stake wird nicht übernommen. Laut blocktrades wird schon mit Exchanges über Listings für den neuen Coin verhandelt.

Ein Team von mindestens 36 Entwicklern hat sich bereits zusammengefunden um an der neuen Chain zu arbeiten. Einige von ihnen sollen bereits an der ursprünglichen Entwicklung von Steem gearbeitet haben.


Persönlich stehe ich dem sehr positiv gegenüber. Bedenken habe ich dabei, ob wir es schaffen werden, den Großteil der Community mit zu nehmen. Das sollte aber klappen, wenn die meisten Projekte abseits von Steemit auf der neuen Chain arbeiten werden.

Blocktrades wird in den nächsten Tagen wohl mehr Informationen teilen.

Sort:  

Ich finde es auch gut - möchte aber durchaus auch Blogger dort haben!!!!! 😂

Ganz bei dir!!
lg und !BEER für dich!


Hey @kadna, here is a little bit of BEER from @reiseamateur for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking.

Prima - wir sind mehr ;-) !BEER und prost

You cannot sent token to yourself.

Man muss bedenken, dass jetzt schon viele nicht mehr wirklich wegen Steemit hier sind.

Ich würde fast sagen das die Spiele inzwischen mindestens so viele Nutzer haben wie Schreiberling-Fraktion.

Und auch so, ich bezweifle das Justin Sun die Kapazitäten hat Steemit voran zu bringen, ohne die Hilfe einiger Akteure aus der Community.

Wirst du eine Übersetzung machen? Es sind sehr wenig Deutsche in den Kommentaren zu finden... !BEER !COFFEEA

Schon erledigt.

👍

Sehe ich genauso.

Für mich liegt die Zukunft Steems nicht im Bloggen, sondern in Spielen und anderen Apps.

Ich wünsche mir die Vielfalt - Gamer Plattformen gibt es schon und wir Blogger gehören auch zur Community ;-)

Klar sollen die Blogger bleiben, aber der Fokus sollte davon weggehen, meiner Meinung nach. Die neue Chain soll keine "Blogging-Chain" sein, aber eine Chain, auf der man bloggen kann.

Also eine Chain, auf der man bloggen, spielen, kommunizieren, künstlerisch tätig sein, verkaufen, apps entwickeln... kann, oder?

Ganz genau. Eine soziale Chain, kurz gesagt.

😉


Hey @satren, here is a little bit of BEER from @kadna for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking.

coffeea Lucky you @satren here is your COFFEEA, view all your tokens at steem-engine.com Vote for c0ff33a as Witness

von der Community geleiteten Chain

lel ...abgesehen davon dass die jenigen mit dem Ninja Stake sich selbst natürlich nicht rausforken...

Warum sollten sie? Deren "ninja-stake" ist ja nicht so ninja wie von Steemit.

Vorher wurde ein Großteil der Witnesses von freedom/pumpkin bestimmt

image.png

es ist nicht weniger dezentral wenn 2 oder 3 Leute bestimmen was Sache ist. Ich wünsche den Steemians wie auch immer sie sich entscheiden trotzdem viel Erfolg. Hoffe aber auch dass sich jemand unabhängiges der Sache annimmt. Richtig war die Richtung von Steem ja schonmal.

Stimmt schon, aber 7 Millionen SP (oder wieviel hat freedom?) ist schon mal weniger als 70 Millionen.

Es geht ja darum den Ninja-Stake rauszukriegen, freedom und die ganzen anderen die früh gemined haben hatten ja kein Insiderwissen und ich sehe deren Stake "fairer" als den Stinc stake.

Du wurdest als Member von @investinthefutur gevotet! ---> Wer ist investinthefutur ?
Eine kleine Dividende a little bit !BEER


Hey @okean123, here is a little bit of BEER from @investinthefutur for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking.

 last year Reveal Comment