Brocken 04- 2020

in #deutsch2 months ago

45624530-7479-4EC3-AB9C-5CC348E29C27.jpeg

Brocken 04- 2020

Herzlich willkommen zum heutigen Bericht meiner regelmäßigen Radtour zum Brocken.

Gestern wurde es etwas später und ich habe heute gar nicht erst versucht ganz früh loszukommen. Ich beschloss daher nach dem Mittag loszufahren. Nach dem Essen machte ich mich fertig und fuhr los. Das war so kurz nach 12:00 Uhr.

B298F274-5005-4475-A65B-A7DD18CC0C7A.jpeg

Es hat die Woche über mehrfach geregnet und es war warm- warm genug das es recht schwül war. Insofern schwitze ich sogleich und ich habe mir vorher Stirnband angelegt, damit mir der Schweiß nicht wieder in die Augen läuft. Das sieht vielleicht etwas „kandiert“ aus, machte sich aber prima.

5C215417-7AEB-4C50-B26C-D8C590D69001.jpeg

Zur Zeit ist vermutlich Urlaubs- Höchstsaison, denn nahezu überall waren Leute viele unterwegs. Ich kenne mich nicht sonderlich in der Tourismus- und Hotelbranche hierzulande aus, wenn man mich fragen würden, hier ist bestimmt gerade alles ausgebucht.
Das ist hinauf ganz OK, man ist nicht allein. Ich habe heute an den steilen Stellen gemerkt, was ich schon längst vermutete, es gibt Leute die zu Fuß schneller wie ich auf dem Fahrrad. Mit den Unterschied ich schwitzte dabei noch richtig doll.
Hinab kann man nicht immer so schnell wie man gerade mag, aufpassen und viel klingeln ist angesagt- manche Leute sind unberechenbar.

EF81C04F-1AEB-4579-9D4E-4D95FFC48074.jpeg

Sonst war es wie immer. Es fing langsam bergauf an und steigert sich dann kontinuierlich. Auf der Brockenstraße zusammen mit den Wanderern, Radfahrer- Auf- und Abfahrenden war es zwischendurch schon fast ein Gedrängele. Ich habe versucht die Hinabfahrenden wo es ging vorzulassen, weil ich das für sinnvoll hielt.

3CA70E27-667A-40E5-B0B1-32FF50354617.jpeg

Irgendwann hatte ich mich dann bis nach oben hindurchgedrängelt. Ganz oben war es dann wirklich rammelvoll, die Harzquerbahn schafft nochmals Leute heran.

711D8BBA-E069-4149-A6C5-5BBCA1A0428D.jpeg

Alles war ausgebucht, Brockenwirt, Brockenbahn und so weiter und so weiter. Ich möchte mich nicht beschweren, ich lebe nicht vom Tourismus und irgendwie hängt auch alles miteinander zusammen, aber es sei wirklich dahingestellt warum einige wenige die Natur ausbeuten und sich die Taschen voll stopfen dürfen?
Egal, wenn ich sehr früh fahre, stelle ich mir solche Fragen vielleicht besser nicht. Ändern werde ich es sowieso nicht.

EDDC4C40-07D1-447B-A84E-F5F57588D7DE.jpeg

Ich gönnte mir oben eine kleine Pause, trank den Rest Leitungswasser aus und freute mich auf eine erfrischende Hinabfahrt. Die Freude währte nur kurz, es fing sogleich an recht stark zu regnen. Eine Jacke hatte ich nicht dabei, was mir so gar nicht ähnlich sieht.
Ich wollte dann gern schnell hinunter, in der Hoffnung das es weiter unten trocken ist. Dies mit schnell ging leider nicht so richtig, zuviele Leute. Also wurde ich nass. Nach etwas Fahrt konnte ich mich an ein radelnden Kind hinten anhängen, was recht frech und ungestüm hinab fuhr. Also ich wäre vorsichtiger gefahren, aber so konnte ich mich gut daranhängen.
Etwas weiter unten und der Regen hörte auf und ich kam trocken zuhause an.

AC076477-2E52-48FA-8C13-CF431AE342E7.jpeg

Damit endet dieses Posting. Wenn es Dir gefallen, freue ich mich sehr über einen Kommentar.

Versieh bitte Deine Postings stets mit einen #Palnet unten, damit man es auch dort sieht.

Einen schönen Sonntag noch und eine gute Woche allen.

Sort:  

Sehr schöne Bilder. Bei dem heißen Wetter auf den Brocken zu Radeln gebührt meinen vollen Respekt!

Danke Dir, genieß die Schweiz - sie ist zwar teuer aber dafür wunder- wunderschön.