Die Inflation verliert an Fahrt! - Inflation loses momentum! - [(DE/EN)]

Wie komme ich darauf das die Inflation an Fahrt verliert? Die Mainstream Presse berichtet uns von über 7 % im € und im $ Raum.

*What makes me think that inflation is losing steam? The mainstream press tells us of over 7% in the € and $ area. *


Erst mal sollten wir klären was den Inflation überhaupt ist bzw. bedeutet.

Im Finanzsektor gibt die Inflation an um welchen Prozentsatz sich das Preisniveau verschiedener Bereiche einer Volkswirtschaft im Zeitverlauf ändert. Da man bei einer Preissteigerung auch von einer Teuerung spricht hat sich der Begriff Teuerungsrate eingebürgert. Inflatio ist lateinisch und man spricht da vom aufblähen.

In the financial sector, inflation indicates the percentage by which the price level of various areas of an economy changes over time. Since price increases are also referred to as inflation, the term "inflation rate" has become established.


Aber ich möchte gar nicht so weit ausholen. Wie komme ich denn darauf? Alle Medien, Sender berichten uns doch das es anders ist.

But I don't want to go that far. What makes me think that? All the media and broadcasters tell us that it's different.


Ganz einfach - Quite simply


In dem Kaufland meines Vertrauens habe ich folgende Preisewegung wahr genommen.

In the department store I trust, I noticed the following price movement.


inf

Das Sonnenblumenöl war mehrere Wochen überhaupt nicht im Sortiment und vor 2 Wochen dann erste Mal in Preisregionen von 4 - 5 €. Und jetzt hat sich doch die Inflation halbiert.

The sunflower oil was several weeks not at all in the assortment and 2 weeks ago then first time in price regions of 4 - 5 €. And yet now inflation has halved.


Oder habe ich da einen Gedankenfehler? Wenn ja gerne in die Kommentare!

Or do I have a thought error there? If so, please post in the comments!


LG Michael
Greetings Michael

Foto/Picture:: By myself

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)****


0
0
0.000
22 comments
avatar

Das was du beschrieben hast ist nicht Inflation.

Die Händler und Produzenten versuchen seit Anfang des Jahres höhere Preise beim Verbraucher durchzudrücken und halten ihre Waren absichtlich zurück. Das selbe hatten wir letztes Jahr mit den Baustoffen.

Jetzt nähern sich die Preise wieder dem Boden der Realität.

Wenn der Boden erreicht ist, dann musst du die Preise vergleichen und du siehst die tatsächliche Inflation.

Ist meine Meinung...

0
0
0.000
avatar

Und vor allem nicht an einem oder zwei drei Produkten vergleichen. Ein identischer Warenkorb... und Strom, Gas, Holz und was man sonst noch so zum Heizen braucht, Benzin, Diesel etc... gehört mit dazu.

0
0
0.000
avatar

Ja im Endeffekt wo wir unser Geld für brauchen.

LG Michael

!invest_vote

0
0
0.000
avatar

Ich hätte den #Tag Satire noch mit nehmen sollen. Dann wäre das denke ich ein bisschen klarer geworden, dass das nicht ganz so ernst gemeint war. Danke für Dein Kommentar.

LG Michael

!invest_vote

0
0
0.000
avatar

Die Lumpen können die Inflation steuern, dass ist ja das perfide... der Knall kommt mit einem schlag. Vorher erst mal die Leute enteignen. !PIZZA

0
0
0.000
avatar
(Edited)

Du kannst systembedingte Inflation nicht an einem einzigen Produkt festmachen, insbesondere nicht an einem Produkt, das aufgrund einer ganz anderen Krise kurzfristig im Markt knapp wurde. Und wenn "sie" 7% zugeben, kannst Du davon ausgehen, das 70% schon bald im Raum stehen.

Bei meinem persönlichen Warenkorb liegt die Teuerung bei deutlich über 20%, wobei Treibstoff eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Ich habe "Teuerung" geschrieben, weil die Effekte nicht unbedingt auf unser marodes Geldsystem zurückzuführen sind, sondern auch andere - hoffentlich kurzfristigere - Effekte eine Rolle spielen.

Die exakte Mechanik ist mir aber auch völlig egal. Selbst wenn ich es 100-prozentig verstünde, kann ich doch nichts daran ändern. Für mich zählt, wie weit ich mit meinem strikten Budget komme, und da ist derzeit immer mehr Monat anstatt Geld über :-(

PS: Meine Heizrechnung (Gas!) kommt ja erst am Jahresende. Vielleicht bin ich ja schon ÜBER 70%. Wer weiß?

0
0
0.000
avatar

Ich hätte den #Tag Satire noch mit nehmen sollen. Dann wäre das denke ich ein bisschen klarer geworden, dass das nicht ganz so ernst gemeint war.

Du hast natürlich vollkommen recht die Preise explodieren in allen Richtungen.

Und wir werden mal wieder so richtig abgezockt.

LG Michael

!invest_vote

0
0
0.000
avatar

Ach so. Tja, einer muss die Zeche am Ende bezahlen. Wie schon Maggie Thatcher sagte, die EU hält solange, wie den Deutschen die Kohle nicht ausgeht. Schönes WE und LG - Folker

0
0
0.000
avatar

Ja wünsche Dir auch ein schönes WE.

LG Michael

!invest_vote

0
0
0.000
avatar
(Edited)

Denke Sonnenblumenöl ist wegen dem Krieg/Sanktionen teurer geworden und pendelt sich jetzt wieder ein.

@felix.hermann macht eine persönliche Inflationstabelle, als Basis Preise vor Corona, ich denke, das ist so ziemlich die Inflation, die ein Großteil der Menschen tatsächlich fühlt und diese ist weit höher als die "offiziellen" 7%:

https://peakd.com/hive-121566/@felix.herrmann/meine-persoenliche-inflation-2021-bis

0
0
0.000
avatar

Ja wir werden mit den Produkten die der Inflation zugrunde gelegt werden echt verarscht. Ich gucke mir das gerne mal an den Link @felix.herrmann und bin davon überzeugt dass die wahre Inflation viel höher ist und uns ganz energisch trifft. Gerade den kleinen Arbeiter.

Ja mit dem Sonnenblumenöl hast du natürlich recht da gab es auch Schwierigkeiten bei der Verpackung das nicht genug da waren und und und.

LG Michael

!invest_vote

0
0
0.000
avatar

!BEER

Inflation ist nicht umkehrbar. Egal was man für ein Model hat, es muss sich an seinen Vorhersagen messen lassen. Habe als ich das mit der Deflation verstanden habe einen Großteil meiner Cryptos im Oktober 2021 abgestoßen. Konnte damit aber nicht wirklich Menschen erreichen - das "Hyperinflation" Meme war einfach zu stark und die Preisanstiege in den Regalen so präsent dass man für verrückt erklärt wurde wenn man über Deflation sprach. Aber Preisanstieg und Inflation sind eben zwei Dinge. Wie du sagst kommt Inflation von "aufblähen" - hierbei ist die Geldmenge und nicht der Preis gemeint. Preise können aus den unterschiedlichsten Gründen ansteigen und eben auch wieder fallen. Bei Inflation gibt es hingegen nur einen langfristigen unumkehrbaren Anstieg. *Außer man kann wie bei Krypto die Geldmenge wieder reduzieren (burn-funktion).

Will man echte monetäre Inflation feststellen braucht man einen Korb der weit über Konsumgüter hinaus geht. Alles müsste langfristig steigen. Menschen würden sich in alles retten was nicht Dollar heißt, aber eher das Gegenteil ist der Fall. Menschen schmeißen alles auf den Markt um an Dollar zu kommen.

0
0
0.000
avatar
(Edited)

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Du kannst das wirklich in Worte fassen das es auch Laien verstehen.

LG Michael

!invest_vote

0
0
0.000