Falsche Freiheit und wahre Liebe...


IMG_20211005_181124.jpg
Abendsonne an der HHU in Düsseldorf - Location: Mensa- Foto made by @indextrader24

Echte Freiheit kennt kein politisch korrektes Verhalten...

Liebe Freunde der Freiheit,

liebe Mitleser,

das Zusammenleben in einer Gesellschaft, in der die traditionellen Familienstrukturen durch den Sozialismus zerstört werden, erfordert ein hohes Maß an moralischer Reife. So zumindest formulierte es Karol Wojtyla - alias Papst Johannes Paul II 1979 sinngemäß in seinem Buch "Erziehung zur Liebe", das geschrieben als Programm zur Freiheit im Dienste der Liebe in die Menschenrechte einführen sollte.

Wojtyla weist in seinem Buch so denn auch darauf hin, dass ohne ein hohes Maß an Moral ein kollektives Leben große Gefahren in sich birgt. Seine Ausführungen von damals sind heute aktueller denn je, weshalb ich einen Auszug (S.57) aus seinem Buch zur Erziehung zur Liebe hier zitieren will:

Zweifellos geht die Menschheit gründlichen ökonomischen Veränderungen entgegen. Diese Veränderungen bringen zumindest auf der heutigen Etappe sehr große Probleme für das Ehe- und Familienleben mit sich. Es genügt hier, so typische Erscheinungen zu erwähnen, wie den Zwang zur Berufstätigkeit beider Eheleute mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen für das Familienleben und für die Erziehung der Kinder, wie den Mangel an materiellen Mitteln, die für die Gründung und den Unterhalt einer Familie ausreichend wären, sowie den Mangel an Wohnungen, besonders in den großen Städten.

Heute - mehr als 40 Jahre später wissen wir, dass die traditionellen Familienstrukturen durch den Geld- und Staatsozialismus vielerorts zerstört oder zumindest nachhaltig beschädigt wurden. Aus der traditionellen Familiengesellschaft ist eine Gesellschaft von Vereinzelten, von Singles, von vereinsamten und aus Sicht der Staatssozialisten auch leicht manipulierbaren Abhängigen geworden. Statt im Kreis der tradtionellen Familie aufzuwachsen, erlebten Millionen von Kinder in einer zunehmend vaterlosen Gesellschaft ihr kindliches Dasein in Alleinerziehung oder wenn es ganz schlecht läuft in Kinderverwahranstalten, die ein komplett menschenverachtenter Staatssozialismus als besonders wertvoll für die jungen Seelen unter uns erachtet.

Heute reicht vielerorts das Einkommen der meisten Menschen, selbst, wenn beide Elternteile arbeiten gehen, nicht aus um eine Familie wachsen und gedeihen zu lassen, weil fremde Mäuler mit dem Lohn der Arbeit gefüttert werden, die sich selber zu fein sind einer geregelten Arbeit nach zu gehen oder bereit wären auf eigenes Risiko eigene Ideen zu entwickeln und diese auch zu verwirklichen.

Wir leben in einer Gesellschaft, in der vielerorts die Moral im Sinne eines ethisch wertvollen Umganges miteinander durch eine sozialistische Staatsagenda der political correctness den Freiheitsbegriff bis zur Unendlichkeit inzwischen deformiert hat und diesen weiter ungeniert deformiert. Nicht nur die Scheidungsraten sind inzwischen durch die zerstörerische Wirkung des Sozialismus auf über 50 Prozent explodiert, auch Krankheit und Armut greifen weiter um sich und ein Ende dieser katastrophalen Entwicklung ist noch nicht in Sicht.

Mehr als 50 Jahre falsche Freiheit seitens eines nimmersatten und korrumpierten Sozialstaates treibt immer mehr Menschen in die Armut...

Eines der zentralen Probleme unserer Gesellschaft ist dabei - neben dem Geldsozialismus und ausufernden Staatskapitalismus - der Staat selber - genauer genommen der Sozialstaat und dessen Hybris aus Steuerparasiten, Dieben und Deppen, welche die political correctness und das staatliche Gewaltmonopol dazu missbrauchen, um Abermillionen von Leistungsträgern und ganze Generationen an Arbeitnehmern und Leistungsträgern auszupressen bis diese eines Tages unwiderruflich für immer ins Gras beißen, nachdem sie mehr als die Hälfte ihrer kostbaren Lebenszeit dafür aufgewendet haben, um für lausige als politisch korrekte verkleidete Freiheitsdiebe und Scharlatane in Politik, dem Staatsapparat selbst und unzählige Faulärsche und Taugenichtse in der Gesellschaft und besonders in den Medien anschaffen zu gehen...

Der Staat und die Medien in seiner heutigen Form ist nichts anderes als ein lausig daher kommender und verkommener Zuhälter und Freiheitsfeind...

Seit Jahrzehnten werden wir von falschen Fuffzigern und Grundgesetzfeinden regiert, unterdrückt, beherrscht und ausgenommmen wie eine Weihnachtsgans - von Schwurbelern, Phrasendreschern, Freiheitsfeinden, Kriegshetzern und ach so wohlfeil daher kommenden scheinintellektuellen Nullen und Nieten, die meinen sie wüssten besser als der freie Markt, fernab der Realität in ihren akademischen und vom Steuerzahler finanzierten Elfenbeintürmen, wie die Welt funktioniert.

Dabei könnte vieles im Leben eines jeden einzelnen Menschen in dieser Gesellschaft einfacher sein und der Wohlstand einen Rekord nach dem anderen feiern, wenn - ja wenn - es diese übelstinkende pervertierte Jauchegrube namens "Sozialstaat", in der sich alle sozialistischen Fetischanbeter tagein, tagaus auf Kosten der produktiv arbeitenden Menschen und Nettosteuerzahler nur zu gerne suhlen, ohne freilich selber einen sinnvollen Beitrag für das Allgemeinwohl zu leisten, nicht geben würde.

Die wahre Liebe kommt niemals politisch korrekt daher - und erst recht nicht lebt sie auf Kosten anderer und schiebt die Verantwortung für das eigene Leben auf ein abstraktes Kollektiv ab. Auch schwelgt die wahre Liebe nicht in realitätsfernen Utopien sozialistischer Phrasendrescher und Traumtänzer und Realitätsverweigerern, die keinen Bock haben sich die Finger schmutzig zu machen und lieber weiter die Menschen enteignen und die Familien in der Gesellschaft durch noch höhere Steuern und Aufblähung des Sozial- und neuerdings Klimastaates zerstören, um einer vollkommen maroden und nimmersatten undproduktiven Kaste von Faulärschen und Scheinintellektuellen im Staatsgebilde des Unrechts ein risikoloses Einkommen zu gewähren, für das sich freie Unternehmer 24 Stunden am Tag an 7 Tagen die Woche, alle beide Beine ausreißen müssen.

Verlogene Politiker bei FDP, den Grünen und der SPD...

Die Moralapostel des Sozialismus, die pseudolibertären Blender bei der FDP, wie ein Christian Lindner, die Freiheit im Label ihrer Partei führen, aber sich mit der political correctness der Freiheitsfeinde, der Freiheitsdiebe, der Wohlstandszerstörer, der Lügner und Planwirtschaftler, wie auch der Kommunistischen Agenda der Grünen gemein machen, sind nichts anderes als verkappte brandgefährliche Sozialisten, welche auch in Zukunft immer mehr Menschen in Armut und großes Elend treiben werden müssen.

Eine Partei, wie die FDP, die auf Schmusekurs mit der political correctness von Freiheits- und Grundgesetzfeinden, wie den Grünen, legt dabei den Nährboden für den Untergang der Gesellschaft als Ganzes in diesem Land.

Allein die Tatsache, dass die FDP mit Grundgesetzfeinden und Freiheitsfeinden über ein Bündnis nachdenkt, zeigt, dass die Scheinliberalen um Christian Lindner letzten Ende ebenso korrupt sind, wie viele andere Politiker, denen der Etikettenschwindel den sie im Namen einer Partei XYZ betreiben nur dazu dient ihrem verkorksten Leben als Höhepunkt ein Ministeramt oder hoch dortierten Staatsposten zu verleihen. Mit Liebe zu den Menschen in diesem Land hat sowas schon lange nichts mehr zu tun - und mit wahrer Liebe hat diese mit ekelhafter political correctness durchtränkte Scheinmoral erst recht nichts mehr zu tun.

Nein, lieber Herr Lindner, sie sind genauso ein falscher Fuffziger wie Frau Baerbock, Herr Harrbeck und all die anderen Taugenichtse und politischen Nieten in diesem Land, für die eine freie Welt und freie Marktwirtschaft keine Verwendung bislang in den letzten Jahrzehnten hatte und auch niemals haben wird.

Denn wer sich als Libetärer aufspielt, aber mit political correctness argumentiert, um Freiheiten der Menschen einzuschränken und einen pervertierten Sozialstaat am Leben zu erhalten, der ist kein Freund der Freiheit, geschweige denn der Liebe, sondern mach sich gemein mit der Menschenverachtung und dem Zerstörungswerk des Sozialismus und ist dabei bereit zu einer Nutte und Hure des Sozialismus zu mutieren, so wie bereits unzähligen Politiker im Nuttensozialismus der politischen Korrektheit versuchen seit Jahrzehnten sich am Steuerzahler schadlos zu halten und dabei es sogar noch dreist und frech es wagen, sich dabei auch noch als echte Demokraten und Freiheitsfreunde aufzuspielen, anstatt den Staatsapparat und den gesamten Amtsschimmel, den niemand braucht, kurzerhand um 97 Prozent einzustampfen, so dass die wirklich arbeitenden Menschen in diesem Land wieder 90 Prozent ihres Lohnes für sich behalten können.

Das wäre eine nachhaltige und im Sinne der Menschlichkeit wirklich von Liebe getragene Fürsorge für die Gesellschaft, in der dann jeder wieder das Leben nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten kann und eben nicht beide Elternteile eines Kindes arbeiten gehen müssen, damit die verkommene Scheinmoral von Grundgesetzfeinden die im Hosenanzug der political correctness tagein, tagaus daher kommen, weiter wächst und gedeiht und am Ende auch das letzte Hab und Gut den Menschen rauben wird.

Schaffen wir den Sozialstaat ab - und mit ihm die political Correctness!

Denn der Sozialstaat ist ein Feind der Freiheit, weil er die Freiheit zu beseitigen versucht in dem er politische Korrektheit permanent einfordert und damit zur Zerstörung von Moral und Ethik führt - sprich die Verantwortung für das eigene Handeln auf ein Kollektiv übertragen will, was Ausdruck eines pervertierten Vorstellung von wahrer Freiheit und damit auch von wahrer Liebe ist.

Food for thoughts!

Happy Days!


LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com



0
0
0.000
7 comments
avatar

Congratulations @indextrader24! You have completed the following achievement on the Hive blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You made more than 5500 comments.
Your next target is to reach 6000 comments.

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

To support your work, I also upvoted your post!

0
0
0.000
avatar

!BEER !ASH !invest_vote !PIZZA !LUV !WINE

0
0
0.000
avatar

Hmm kritisches,
wichtiges und interessantes Thema. 🤨

0
0
0.000